Anzeige

Kate Middleton: Eifersüchtig auf schwangere Freundin?

Ganz England wartet seit der Hochzeit von Prinz William mit Kate Middleton auf die Nachricht, dass die Herzogin von Cambridge schwanger ist. Gerüchte gibt es immer wieder, aber offiziell bestätigt wurden diese nie. Kate bemüht sich erfolglos, schwanger zu werden. Dafür soll nun eine enge Freundin von ihr ein Kind erwarten. Kate soll darüber nicht vollends begeistert sein.

Kate Middleton und Prinz William wollen eine Familie gründen. Bisher versucht Kate allerdings erfolglos, schwanger zu werden. Und der Druck auf die Herzogin, einen Thronfolger zu gebären, wird nicht kleiner. Auch Queen Elizabeth fiebert angeblich schon dem Tag entgegen, an dem sie einen zukünftigen Thronfolger ankündigen darf. Nun soll die 41-jährige Emma Probert, Bodyguard und enge Freundin von Kate, ein Kind erwarten. Medieninformationen zufolge kommt Kate mit der Situation nicht sehr gut zurecht.

Eifersüchtig auf ihren weiblichen Bodyguard

Im Magazin Life & Style erklären Palast-Insider, dass Kate zwar überglücklich, aber auch etwas neidisch sei: „Katie freut sich sehr für Emma, aber gleichzeitig ist sie auch etwas eifersüchtig. Sie versucht auch, schwanger zu werden, und fragt sich: ‚Warum nicht ich? Wann bin ich endlich an der Reihe?’.“ Zu Emma soll Kate gar gesagt haben: „Du warst schneller als ich.“ Über eine Schwangerschaft von Kate wurde schon oft spekuliert, da reichte es schon aus, dass sie irgendwo nur Wasser statt Wein bestellte. Da der Druck auf Kate immer größer wird, soll Prinz William alles versuchen, um die Nerven seiner Frau zu beruhigen. Denn Stress kann die Chance auf eine Schwangerschaft verringern. Der britischen Bevölkerung bleibt also erst einmal nicht anderes übrig, als zu warten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.