Anzeige

Kate Middleton: Die will doch nur spielen!

Die frischgebackenen Eltern Prinzessin Kate und Prinz William strahlen um die Wette. (Foto: lwpkommunikacion, flickr cc by 2.0)

Eine Ehre für Kate Middleton und trotzdem können sich nicht alle Fans der Herzogin von Cambridge darüber freuen: Die Ehefrau von Prinz William gibt es jetzt als kleine, detailgetreue Puppe. Doch die Barbie, die ihr täuschend ähnlich sieht, wird sich wohl eher nicht in Kinderzimmer verirren.

Ist das noch cool oder schon wieder richtig gruselig? Der 53-jährige Noel Cruz hat sich weltweit einen Namen gemacht. Der Grund: mit viel Talent verwandelt er normale Barbie-Puppen in detailgetreue Nachbildungen namhafter Stars, wie Angelina Jolie oder Johnny Depp. Zuletzt hat er ein Vorbild für eine seiner Puppen aus dem englischen Königshaus ausgewählt. Ein Mini-Me von Kate Middleton zählt zu den neusten Werken des Künstlers. Die Barbie sieht dem Original zum Verwechseln ähnlich. Selbst auf Kleinigkeiten, wie Muttermale achtet Noel Cruz.

Teurer Barbie-Spaß

Die Kate-Barbie kommt im Verlobungsoutfit und dem blauen Kleid, das längst Kult ist. Doch auch wenn es sich um eine Puppe handelt, dürfte sie sich wohl nicht in ein Kinderzimmer verirren. Denn der Preis für die kleine Ausgabe von Prinz Williams Ehefrau hat es in sich: Noel Cruz verkauft sein neuestes Werk für umgerechnet ungefähr 4.400 Euro auf eBay. Wer also auch ein bisschen Royal-Glamour in den eigenen vier Wänden wünscht, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Fotos von der Puppe gibt es natürlich auch. Auf "DailyMail" gibt es zusätzlich Fotos weiterer Star-Puppen.

View image | gettyimages.com
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.