Anzeige

Kann die Doppelgängerin von Nina Dobrev “The Vampire Diaries” retten?

Nina Dobrev/Elena Gilbert (Foto: Gage Skidmore (flickr CC BY-SA 2.0))

Nun greifen die Produzenten von “The Vampire Diaries” wohl endgültig die letzte Chance, um die Serie zu retten. In letzter Zeit hatte die Vampire-Saga angeblich mit massiven Quoteneinbrüchen zu kämpfen. Die Doppelgängerin von Nina Dobrev, Leslie-Anne Huff soll es jetzt richten. Hat TVD damit eine Chance?

Erst vor kurzem musste “Vampire Diaries” den beliebten Sendeplatz am Dienstagabend zu Gunsten des Freitagabends aufgeben. Nun wird wild darüber spekuliert, ob die womöglich an den schlechen Einschaltquoten liegt, mit denen TVD angeblich seit dem Ausstieg von Nina Dobrev zu kämpfen hat. Auch bei der Besatzung lassen sich die Produzenten wohl einiges einfallen, um ihre Fans bei Laune zu halten. So wird Leslie-Anne Huff nach der Pause der 7. Staffel bei der Serie mitspielen. Das Kuriose: Sie sieht genauso aus wie ihre Vorgängerin Nina Dobrev.

Liebesstory von Delena

Womöglich versuchen die Produzenten damit, die Quoteneinbußen wieder reinzuholen. Leslie-Anne Huff war aber offenbar nicht bewusst als Doppelgängerin von Nina Dobrev ausgesucht worden. Vielmehr war die Ähnlichkeit ein reiner Zufall, so die Seite “franchiseherald”. Fest steht auf jeden Fall, dass mit der neuen Schauspielerin wieder ein frischer Wind bei “The Vampire Diaries” weht. Schaden kann dieser auf keinen Fall. Ob die Doppelgängerin allerdings der richtige Weg ist, die Serie zu retten, sei dahingestellt. Schließlich hat den Fans natürlich die Liebesstory rund um Elena Gilbert und Damon Salvatore besonders gefallen. Die wird es auch weiterhin nicht geben. So einfach kann Nina Dobrev also nicht ersetzt werden.
1 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.