Anzeige

Justin Bieber steht total auf Pokémon Go!

Justin Bieber hat sich dazu hinreißen lassen im Central Park auf Pokémon Jagd zu gehen. (Foto: Bang Showbiz)

Pokémon Go kommt auch bei den viel beschäftigten Stars gut an. Justin Bieber ist im Central Park in New York auf Jagd gegangen und wurde von den meisten Leuten überhaupt nicht wahrgenommen, so vertieft waren sie in das Smartphonespiel.

Der Central Park in New York ist ein gigantischer Treff für Spieler. Kein Wunder, denn es gibt jede Menge Pokéstops an Denkmälern und dergleichen. Außerdem finden sich in der Parkanlage jede Menge “Pocket Monsters” in den weiten Grasflächen und dort ist generell jede Menge los. Deshalb finden sich an den Sehenswürdigkeiten auch jede Menge Lockmodule, an denen die begeisterten Fans sich gemütlich hinsetzen können und die Monster zu sich kommen lassen können, statt sie zu verfolgen. Zu dem beliebten Hotspot hat es nun auch Justin Bieber gezogen und nicht etwa um in schöner Atmosphäre zu joggen. Der bekannte Star spielt ebenfalls Pokémon Go!

Das Seltenste von allen!

Der Sänger jagte zwanzig Minuten lang im Central Park in Begleitung seiner Bodyguards und wurde dabei wurde der bekannte Sänger kaum von anderen Leuten bemerkt. Diese waren wohl selbst viel zu sehr in die Mission, seltene virtuelle Monster anzulocken, vertieft. Doch ganz unerkannt blieb er nicht. Der 22-Jährige erlaubte sich einen Spaß mit seinen Fans. Als diese ihm folgten, scherzte er darüber, dass er das seltenste Pokémon von allen sei. Den selben Gedanken hatte wohl eine Passantin, die auf die Frage, ob sie ebenfalls mit der Smartphoneapp spielte, antwortete sie spiele lediglich “Justin Bieber Go”.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Spannende News zu Biebs bekommst du hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.