Anzeige

Justin Bieber entschuldigt sich bei seinen Fans!

Justin Bieber ist zurück im Musikgeschäft! (Foto: themeplus_flickr_CC BY-SA 2.0)

Es war die Musik-Nachricht der Woche: Justin Bieber hat alle Fantreffen vor seinen Konzerten im Rahmen seiner “Purpose”-Tour gestrichen. Die Enttäuschung bei den Anhängern des 22-Jährigen ist entsprechend groß. Deshalb will der Megastar seinen Fans nun ein ganz besonderes Konzerterlebnis bieten um sie zu versöhnen.

Für viele brach nach dieser Nachricht eine Welt zusammen: Justin Bieber veranstaltet ab sofort keine Fantreffen mehr vor seinen Konzerten. Entsprechend groß ist folglich die Enttäuschung bei vielen Fans, dass sie ihren Megastar in Zukunft nicht mehr hautnah treffen können. Den 22-Jährigen wurmt natürlich dieser Fan-Ärger ganz besonders. Deshalb möchte er seine Anhänger entschädigen. Und so will er ihnen derart gigantische Konzerte bieten, die sie nie vergessen werden! Eine Art Versöhnungsangebot also!

Justin Bieber am Rande einer Depression?

Ein Insider berichtet: “Er will seine Wertschätzung gegenüber seinen Fans deutlich auf der Bühne zeigen. Hoffentlich überdreht er dabei nicht und liefert eine schlechte Show ab.” Das wäre bestimmt nicht gut, schließlich wäre das dann die zweite Negativ-Nachricht innerhalb weniger Tage. So gab der Künstler Anfang der Woche bekannt, dass die Fantreffen ihn derart emotional belasten würden, dass er am Rande einer Depression stehe. Nicht nur deshalb sollen alle Meet & Greets abgesagt worden seien. Auch Sicherheitsbedenken haben offenbar eine Rolle gespielt. Spannend bleibt in diesem Fall abzuwarten, ob Justin Bieber die neue Energie, die er durch die abgesagten Fantreffen zur Verfügung hat, auch wirklich in seine Shows einbringen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.