Justin Bieber als aufblasbare Sexpuppe erhältlich

Mit Justin Bieber intim zu werden könnte der Wunsch vieler Fans sein. Eine amerikanische Firma ermöglicht das jetzt – sie brachte eine dem Sänger nachempfundene Sexpuppe auf den Markt. Zuvor hatte sie schon Stars wie Miley Cyrus und Lady Gaga im Visier. Was der religiöse Sänger wohl zu dem nicht jugendfreien Produkt sagt?

Justin Bieber Sexpuppe
Über diese Promo wird sich Justin
wahrscheinlich nicht freuen können.
(Bild: Bang Showbiz)
Lady Gaga und Miley Cyrus wurden schon in Puppenform hergestellt, jetzt ist Justin Bieber an der Reihe. Die Firma „Pipedream Production“ brachte eine aufblasbare Sexpuppe auf den Markt, die dem Sänger nachempfunden ist. Um rechtlichen Konsequenzen aus dem Weg zu gehen, wurde der Name der Puppe leicht verändert. „Just-in Beaver love doll“ heißt das Sexspielzeug laut laut zeitgeistmagazin.com. Die Verpackung zieren ein Double, das Justin ziemlich ähnlich sieht, mit Cappy, Kopfhörern und nacktem Oberkörper und Sprüche wie „Endlich 18! Ich will dein Boy Toy sein“ oder „Ich bin nicht schwul! (Okay, vielleicht ein Bisschen)“.

Negative und positive Resonanz bei Fans
Was Justin dazu sagen wird, seine Person für diese Zwecke vermarktet zu sehen, ist fraglich. Bedenkt man allerdings den religiösen Hintergrund des Sängers, scheint es wahrscheinlich zu sein, dass er sich dagegen wehren wird. Auch Miley Cyrus verklagte den Hersteller wegen übler Nachrede. Laut einem Bericht auf hollywoodlife.com gehen die Meinungen der Fans bei der Puppe auseinander. Ein Fan sagte, die Herstellung einer solchen Puppe wäre für ihn verstörend, ein anderer gab nur den Kommentar „Ich will sie.“ dazu ab.

Ob die Puppe auch etwas für Selena Gomez wäre? Schließlich machen im Moment Trennungsgerüchte die Runde. Neuerdings ist Justin Bieber auch häufiger makaberen PR-Gags ausgesetzt. Dazu gehört auch das Gerücht, das besagt, dass Justin Krebs hat. Er selbst lässt sich von den Gerüchten und Sticheleien nicht beeinflussen und ist stolz auf seine Musik und sein Image, das er sich selbst aufgebaut hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.