Anzeige

Jenny Elvers-Elbertzhagen äußert sich zu ihrem NDR-Auftritt

Sollte man lachen oder doch lieber weinen? Als Jenny Elvers-Elbertzhagen vor wenigen Tagen deutlich betrunken ein Interview im NDR gab, sah ganz Deutschland ihren peinlichen Absturz. Jetzt meldet sich die Schauspielerin zum ersten Mal selbst zu Wort.

Innerhalb kürzester Zeit verbreitete sich das Video eines peinlichen Interviews über das Internet. Mittlerweile wurde es entfernt. Der Tatort: NDR-Magazin DAS! Im Mittelpunkt: Moderatorin Bettina Tietjen und Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen. Letztere tauchte nicht in Höchstform zum Interview auf, wirkte wirr und betrunken. Breitbeinig saß sie auf dem Sofa und zeichnete Skizzen von Schmuckstücken – um diese zu erkennen, brauchte man hingegen viel Fantasie. Mittlerweile hat sich der peinliche Auftritt aufgeklärt: Elvers-Elbertzhagen war tatsächlich betrunken. Ihr Mann Götz Elbertzhagen bestätigte ein Alkoholproblem.

"Meine Frau ist jetzt in guten Händen"
Bei Facebook gab es heute ein Statement von beiden zum NDR-Interview. Sie zeigten sich „völlig überwältigt, nicht nur von der Menge, sondern auch von der Zustimmung der Art und Weise“, wie das Paar das Alkoholproblem angehen möchte. „Meine Frau ist jetzt in guten, professionellen Händen“, bestätigte Götz Elbertzhagen. Im Namen der Schauspielerin wurde ein knappes Statement gepostet. Sie entschuldigte sich darin bei allen, die sie enttäuscht habe, vor allem bei ihrer Familie. „Ich versuche jetzt gesund zu werden und habe hoffentlich die Kraft dazu“, veröffentlichte das Management von Elvers-Elbertzhagen auf Facebook.
0
1 Kommentar
Rica
Rica | 23.09.2012 | 04:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.