Anzeige

Jennifer Lawrence: Diät für Karriereschub?

Jennifer Lawrence und Bradley Cooper sind die Hauptdarsteller in "Silver Linings Playbook". (Foto: studiocanal)

Für ihre Rolle im Film „Silver Linings Playbook“ bekam Jennifer Lawrence in diesem Jahr den Oscar für die beste Schauspielerin. Auch als Katniss Everdeen in „ DieTribute von Panem“ konnte sie große Erfolge feiern. Jetzt soll die 23-Jährige von ihren Prozenten darauf hingewiesen worden sein, sie solle eine Diät machen. Ist sie wirklich so fett oder soll das nur ihrer Karriere dienen?

Jennifer Lawrence bekam mit ihrer Rolle im Film „Silver Linings Playbook“ den Oscar für die beste Schauspielerin 2013 verliehen. Auch durch „Die Tribute von Panem“ als Hauptdarstellerin Katniss Everdeen wurde sie bekannt. Jetzt verrät sie, dass ihr nahegelegt worden wäre, eine Diät zu machen, um ihre Karriere zu pushen und auch weiterhin erfolgreich sein zu können. Kann man solch einen Hinweis noch als Motivation sehen?

"You are fat!"

Von Produzenten wurde Jennifer Lawrence doch tatsächlich als „fett“ bezeichnet, was die erfolgreiche Schauspielerin zu einer Diät anspornen sollte. In einem Interview mit Harper`s Bazaar erzählt sie: „Sie brachten Bilder herein, auf denen ich im Grunde nackt war, und sie sagten mir, ich solle diese als Motivation sehen. Sie dachten, dass mich das aufgrund des Weges, den meine Karriere bis jetzt eingeschlagen hatte, nicht verletzten würde.“ Doch da haben sie sich getäuscht. Die 23-Jährige sagt zwar dazu, dass sie nach ihren Erfolgen inzwischen gelernt hat, mit solchen Angelegenheiten zu Recht zu kommen. Doch falls irgendjemand versuchen sollte, vor der Katniss Everdeen-Darstellerin das Wort Diät auszusprechen, so wird sie nur antworten: „You can go fuck yourself“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.