Anzeige

Ist Kristen Stewart nicht die richtige Freundin für Robert Pattinson?

Das „Twilight“-Pärchen Kristen Stewart und Robert Pattinson zeigte sich jüngst küssend auf ihrem Anwesen. Erste Beweisfotos einer gelungenen Versöhnung. Die Reaktionen auf die Bilder sind gemischt. Während Fans und Filmstudio sich glücklich über das Comeback der beiden zeigen, gibt es auch kritische Stimmen. Pattinson hat sogar den Rat bekommen, seine untreue Freundin zu verlassen.

Im Juli trennten sich Kristen Stewart und Robert Pattinson. Seitdem lag die Welt vieler Fans in Scherben. Grund zur erneuten Freude sind die jüngsten Bilder des „Twilight“-Paars. Paparazzi erwischten die beiden knutschend und verliebt wie am ersten Tag. Es scheint bergauf zu gehen. Die Affäre, die die beiden auseinanderbrachte, scheint immer mehr in Vergessenheit zu geraten. Doch die Reaktionen auf das Comeback sind gemischt. Während sich vor allem die Fans freuen – und das auch bei Twitter – deutlich machen, gibt es auch böse Worte.

"Robert hat etwas besseres verdient"
Das „Twilight“-Filmstudio soll laut Gerüchten “sehr sehr glücklich“ über die Knutsch-Fotos sein, da sie zur richtigen Zeit veröffentlicht wurden. Immerhin beginnt bald die Werbetour für „Twilight: Breaking Dawn 2“. Andere lassen sich nicht von der guten Laune der zwei Stars anstecken. Donald Trump ließ es sich nicht nehmen und gab Ratschläge via Twitter: „Robert Pattinson sollte Kristen Stewart nicht zurücknehmen. Sie hat ihn wie ein Hund betrogen & wird es wieder tun – wartet nur ab. Er hat etwas besseres verdient!“ In einer anderen Nachricht rät er Pattinson sogar dazu, Stewart zu verlassen.

Seid ihr bei Facebook? Dann folgt doch unserer "Twilight"-Fanpage, bei der aktuell ein Gewinnspiel läuft!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.