Anzeige

Ist DAS Michael Jacksons unbekannter Sohn?

Michael Jackson auf dem Walk of Fame (Foto: Norbert Spittka/pixelio.de)

Michael Jackson scheint noch im Tod wieder einmal Vater geworden zu sein. Es gab zwar immer wieder Gerüchte um unbekannte Kinder der Pop – Legende, allerdings war keines so stichhaltig wie das Neueste. Beweist ein DNA – Test, dass die Jackson – Family doch größer ist, als bis vor Kurzem noch angenommen wurde?

Ist es wieder nur ein unerhörtes Gerücht oder steckt vielleicht doch Einiges an Wahrheit dahinter? Seit vielen Jahren behauptet der Amerikaner Brandon Howard, 31, ein Kind des verstorbene Postars zu sein. Allerdings wurde sein bemühen immer wieder als ein vergeblicher Schrei nach Aufmerksamkeit abgetan und vergessen. Doch jetzt muss die Presse dem vermeintlichen Hochstapler Gehör schenken. Angeblich hat ein DNA – Test fast zweifelsfrei bewiesen, dass Michael Jackson der Vater des Mannes ist.

Ist Brandown Howard Sohn der Pop - Legende?

Angeblich wurde eine Probe von Brandon Howard mit den übrig gebliebenen DNA auf einem Gebissabdruck des Superstars verglichen. Laut einiger amerikanischer Quellen soll die Wahrscheinlichkeit der Vaterschaft bei 99,9% liegen, eigentlich ein zweifelsfreier Beweis, dass die Behauptungen des 31-Jährigen wahr sind. Allerdings darf man durchaus vermuten, dass auch an den neuen Gerüchten nicht viel dran ist. Denn die Verantwortlichen wollten weder das Labor, noch die Prozedur öffentlich machen. Allerdings hätte Brandon so oder so wenig Chancen auf einen Teil des Vermögens des verstorbenen 50 – Jährigen Künstlers. „Jede Frist zu behaupten Michaels Kind zu sein, ist schon lange verstrichen“, wie der Anwalt der Familie erklärt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.