Anzeige

Ist Chris Brown noch immer verrückt nach Rihanna?

Rihanna auf einem Konzert in vollem Einsatz (Foto: MiKeARB_flickr_CC BY 2.0)

Es sieht so aus, als würde Chris Brown einfach nicht über Exfreundin Rihanna hinwegkommen: Auf Instagram ist der 26-Jährige jetzt sogar dazu übergegangen, RiRis angeblichen neuen Freund Travis Scott fies zu beleidigen!

Und wieder starten Rihanna und Chris Brown in ein neues Kapitel: Noch immer scheint der Rapper nicht endgültig von seiner Exfreundin ablassen zu können. Die hübsche Sängerin ist angeblich mit Travis Scott lieert, und das scheint Breezy ein Dorn im Auge zu sein: Er kann es nicht lassen, im Internet gegen seinen Rivalen zu stänkern. Ob das allerdings der richtige Weg ist, um RiRi wieder zurückzugewinnen, ist zweifelhaft, denn schließlich hat die “Unfaithful”-Interpretin schon genug unter ihrem Exfreund gelitten.

Die Fans sind enttäuscht

Im Internet stänkert Chris Brown nun gegen die neue Musik von Travis Scott: Er behauptet, das neue Album sei scheiße. Doch auch unter seinen Fans verliert der Rapper durch seine stetigen verzweifelten Versuche, Rihanna zurückzugewinnen, an Achtung: “Er würde jeden angreifen, der etwas mit seinen Exfreundinnen anfängt. Er muss endlich loslassen, denn keines der Mädchen will ihn zurück. Chris ist es zu langweilig geworden, Karrueche Tran zu stalken, jetzt ist er eben wieder hinter Rih her.” Klingt, als müsse der Rapper langsam eine andere Richtung einschlagen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.