Anzeige

Ian Somerhalder kämpft um Gnadenhof

Seine Fans kennen Ian Somerhalder als bissigen Vampir in der Erfolgsserie „Vampire Diaries“. Abseits der Kamera turtelt der Schauspieler mit den blauen Augen mit Kollegin Nina Dobrev und beweist ein Herz für Tiere. Nun scheint sein Kampf um das Bestehen seines Gnadenhofes erfolgreich gewesen zu sein.

Während die Fans von „Vampire Diaries“ sehnsüchtig auf Staffel 4 der US-Serie warten, hat Ian Somerhalder gerade ganz andere Dinge im Kopf. Das Liebesdreieck um Stefan (Paul Wesley), Elena (Nina Dobrev) und Damon (Somerhalder) steht da ganz weit hinten. In seiner freien Zeit hat sich der Schauspieler bemüht für seinen Gnadenhofen eingesetzt. Monate lang sammelte er Spenden, um das Bestehen seines Gnadenhofes der Ian Somerhalder Foundation (kurz: ISF) zu ermöglichen. Der Platz für die Tiere war bedroht und das wollte der Schauspieler verhindern.

Er setzt sich für verstoßene Tiere ein
Somerhalder hatte einen schönen Ort für den Gnadenhof im Auge, doch es sah ganz danach aus, als würde er die Fläche verlieren. An der Stelle sollte nämlich ein Gewerbegebiet entstehen! Über Twitter rief der Schauspieler seine Fans um Hilfe an, damit sie gegen das mögliche Urteil protestierten und ihn in seinem Kampf unterstützen. Heute scheint es zu einem Happy End gekommen zu sein. Bei Twitter schrieb der „Vampire Diaries“-Star: „Es sieht so aus, als ob wir uns auf ein Angebot geeinigt hätten, um den ISF Gnadenhof zu sichern. Das Gebiet muss morgen Nacht überprüft werden. Danke für eure Unterstützung.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.