Anzeige

Helene Fischer: Blond oder brünett - was steht ihr besser?

Helene Fischer gilt in Deutschland als Schlagerkönigin. (Foto: © Martin Bursch / www.wild-und-frei.de / www.semmel.de)

Schlägersängerin Helene Fischer beweist uns demnächst, dass sie nicht nur auf der Bühne eine gute Figur macht. Für einen neuen „Tatort“ mit Til Schweiger schlüpft die Sängerin in die Rolle von Leyla. Dafür wagte sie sogar eine kleine Verwandlung. Doch was steht dem „Atemlos“-Star besser: Blond oder brünett?

Diese Meinung werden die Fans mit Sicherheit teilen: Helene Fischer sieht einfach fantastisch aus und macht immer eine gute Figur. Auch stimmlich haut sie alle um und wird nicht umsonst schon als Schlagerkönigin bezeichnet. Ihr Hit „Atemlos“ ist aus diesem Jahr nicht mehr wegzudenken und läuft nach wie vor in den Clubs von Deutschland rauf und runter. Doch die Freundin von Florian Silbereisen gibt nicht nur vor dem Mikrofon alles, sondern auch vor der Kamera.

Brünett oder blond?

Für Til Schweiger tauscht Helene Fischer die Bühne gegen ein Filmset. Im nächsten „Tatort“-Streifen mit Schweiger wird Helen als Leyla vor der Kamera stehen. Doch Fans dürften sie im ersten Moment gar nicht erkannt haben. Auf einem Foto, das Schweiger bei Facebook hochgeladen hat, zeigt sich die Schlager-Queen mit brünetten statt blonden Haaren. Seitdem diskutieren die Fans, ob ihr diese dunkle Haarfarbe steht und sie vielleicht nicht in Zukunft mit dem Gedanken spielen sollte, Farbe zu bekennen – wortwörtlich. Helene Fischer kann definitiv nichts entstellen, doch die hellen Haare lassen sie viel besser strahlen und machen sie zum Blickfang. Einige Fans können es daher wohl gar nicht mehr erwarten, bis sie sich wieder von ihrer Perücke verabschiedet. Was gefällt euch besser: blond oder brünett?


Facebook.com/TilSchweiger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.