Anzeige

Hat Tyga Kylie Jenner mit einem Transgender-Model betrogen?

Kendall Jenner & Kylie Jenner (Foto: Disney ABC Televison Group Flicker (CC BY-ND 2.0))

Vor kurzem sind im Internet Penisbilder von Rapper Tyga aufgetaucht. Geschossen hat sie angeblich das Transgender-Model Mia Isabella - die behauptet, dass Tyga sowohl Blac Chyna als auch Kylie Jenner mit ihr betrogen haben soll…

Tyga steht im Moment mal wieder im Rampenlicht, und das nicht wegen seiner Musik: Im Internet sind Penisbilder des 25-Jährigen aufgetaucht! Und tatsächlich hat der Rapper die Echtheit dieser Bilder bestätigt - doch wer hat sie aufgenommen? Hier kommt das Transgender-Model Mia Isabella ins Spiel: Die 29-Jährige behauptet, drei Jahre lang eine Affäre mit dem Rapper geführt zu haben. Die Liebelei soll sowohl Tygas Zeit mit Blac Chyna betreffen als sich auch mit der Beziehung des Rappers zu Kylie Jenner überschnitten haben.

Ein Plan zur Vertuschung

“[Tyga und Mia] hatten eine drei Jahre andauernde Affäre, seit sie nach LA gezogen ist. Das betrifft auch seine Zeit mit Chyna”, erklärt eine Quelle der Seite Hollywoodlife.com. Tyga und Mia Isabella sollen außerdem darüber geredet haben, wie sie mit der Sache umgehen, sollte sie jemals ans Licht kommen: “Sollten irgendwelche Hater uns öffentlich miteinander in Verbindung bringen, werde ich sagen, wir waren Freunde, die zusammen an deiner Klamottenlinie gearbeitet haben, und hätten nichts sexuelles gehabt. Denn die Schlampe, mit der ich mal zusammengewohnt habe, kann ihre Klappe nicht halten, genauso wie die andere, mit der wir mal einen Dreier hatten”, soll das Transgender-Model dem Rapper geschrieben hatte. Tygas simple Antwort: “Ok. Mach dich nicht verrückt. Deshalb müssen wir aufpassen, wir können niemandem vertrauen.” Was Kylie jenner wohl zu den Vorwürfen sagt?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.