Anzeige

Hat Miley Cyrus ihren Sinn für Mode verloren?

Aus dem braven Disney-Mädchen wurde eine Rockgöre. Innerhalb kürzester Zeit hat sich der Style von Miley Cyrus komplett verändert. Aber das nicht zwingend zum Positiven.

Radikale Typveränderung
Was trägt die denn da? Das haben sich in letzter Zeit sicherlich viele Fans von Miley Cyrus gefragt. Erst trennte sich die Sängerin von ihrer langen Haarpracht, nun wirft sie ihren ganzen Look über den Haufen. Schöne Kleider und teure Klamotten scheinen die nächste Zeit erst einmal im Schrank bleiben zu dürfen. Die Verlobte von Liam Hemsworth („The Hunger Games“) steht jetzt auf rockige Outfits.

Ihre Typveränderung hält Cyrus nach wie vor fleißig auf Twitter fest, wo sie sich jüngst mit bunten Leggins und schwarzen Stiefeln präsentierte. Der BH blitzt unter dem durchsichtigen Shirt hervor. Zusammen mit der neuen, kurzen Frisur sieht der „Hannah Montana“-Star wie eine richtige Rockgöre aus – und damit ganz anders als Fans sie kennen.

Was sagt ihr zu ihrer Veränderung? Ein guter Modestil oder sind die neuen Klamotten einfach nur peinlich?
0
1 Kommentar
Sascha
Sascha | 24.08.2012 | 12:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.