Anzeige

Großer Erfolg für Chris Brown!

Chris Brown ist immer noch ein bekannter Sänger. (Foto: facebook.com/chrisbrown)

Am Wochenende wurde Chris Brown endlich wieder als Sänger wahrgenommen. Bei den “iHeartRadio Music Awards” ergatterte der 26-Jährige die Trophäe in der Kategorie “R&B-Künstler des Jahres” und trat zudem mit einem Medley auf.


In den vergangenen Monaten sorgte Chris Brown oftmals über die sozialen Netzwerke für Aufruhr. Seine Musik ging zwischen der verbalen Schlammschlacht mit Ex-Freundin Karrueche Tran und dem Ärger mit unzufriedenen Fans seiner Modekollektion regelrecht unter. Am Sonntag rückte bei der Verleihung der “iHeartRadio Music Awards” in Los Angeles wieder sein musikalisches Werk in den Vordergrund. Der 26-Jährige gewann den Preis für den besten “R&B-Künstler des Jahres”. Chris Brown setzte sich dabei gegen die namhaften Konkurrenten Beyoncé, The Weeknd, Trey Songz und Usher durch.

Chris Brown mit Rihanna nominiert

Neben der Auszeichnung als bester R&B-Sänger hatte Chris Brown auch noch die Möglichkeit auf einen weiteren Preis. In der Kategorie “R&B-Song des Jahres” war er für das Lied “Post To Be” zusammen mit Omarion und Jhene Aiko nominiert. Hier gewann allerdings The Weeknd mit “Earned It”. Zu den Nominierten dieser Kategorie gehörte auch Breezys Ex-Freundin Rihanna mit “Bitch Better Have My Money”. Chris Brown nahm allerdings nicht nur an der Show teil, um sich auf dem roten Teppich ablichten zu lassen und sich für den Preis zu bedanken. Der R&B-Star ließ es sich nicht nehmen, wie Justin Bieber, Zayn Malik oder Maroon 5 live bei den “iHeartRadio Music Awards” aufzutreten. Anstatt eines Songs performte er jedoch gleich vier Songs und begeisterte die Zuschauer mit einem Medley seiner Hits.

Embed from Getty Images



Das könnte dich auch interessieren
Rihanna: Süßes Kompliment für Chris Brown?
Daten sich Rihanna und Drake heimlich?
Chris Brown: Eifersuchtsdrama wegen Rihanna und Leonardo DiCaprio?
Rihanna: Beyonce weckt schmerzvolle Erinnerungen an Chris Brown!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.