Anzeige

"Grey’s Anatomy" Staffel 11: Dieser neue Charakter sorgt für Schlagzeilen

Grey's Anatomy (Foto: Athena LeTrelle/flickr/CC BY-ND 2.0)

Amerikanische Fans von „Grey’s Anatomy“ müssen sich noch geduldig zeigen. Im Januar 2015 geht die 11. Staffel nach der Winterpause zurück. In den neuen Episoden dürfen sich die Zuschauer dann auf einen neuen Charakter freuen, der bereits jetzt für Schlagzeilen sorgt. Was ist so besonders an ihm?

Charaktere kommen und gehen – in der US-Serie „Grey’s Anatomy“ längst Alltag. Jetzt kommt jedoch ein neuer Charakter zur 11. Staffel, der bereits vorab für Gesprächsstoff unter den Fans sorgt. Ausnahmsweise nicht, weil es sich um einen namhaften Star mit Gastrolle handelt. In den neuen Folgen, die ab Januar 2015 ausgestrahlt werden, kommt die Figur Travis neu ins Krankenhaus – offensichtlich als Patient, der für eine größere Storyline sorgt. Denn der sympathische, attraktive Travis leitet mit seinem Wunsch, eine Frau zu sein, erstmals eine Transgender-Geschichte bei „Grey’s“ ein.

Neue Freundschaft für Jackson?

Wie „TVline“ berichtet, soll Travis bei dieser Umwandlung mit einem Mitglied des Krankenhauses eine ganz besonders feste Bindung herstellen. Bisher wurde die Identität geheim gehalten, doch Fans vermuten, dass es Jackson Avery (Jesse Williams) sein könnte. Zumindest sollten die beiden anhand der Eingriffe miteinander in Kontakt kommen. Ob dabei womöglich eine Freundschaft entsteht? Wir werden es sehen. Deutsche Fans müssen sich leider noch etwas gedulden. Bisher steht noch kein Starttermin für die 11. Staffel in Deutschland.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.