Anzeige

Grey’s Anatomy: Musste Patrick Dempsey wegen einer Affäre mit einer Kollegin gehen?

Grey's Anatomy (Foto: Athena LeTrelle/flickr/CC BY-ND 2.0)

Die Gerüchteküche brodelte nach dem unerwarteten Serientod von Dr. Derek "McDreamy" Shepherd, der von Patrick Dempsey gespielt wurde. Angeblich hatte der Schauspieler eine Affäre mit einer Kollegin vom Grey’s Anatomy am Set, doch was steckt dahinter?

Es traf manche wie ein Blitz, als Derek Shepherd plötzlich bei "Grey’s Anatomy" in die Notaufnahme eingeliefert wurde und schlussendlich verstarb. Einige Fans sehen jetzt keinen Grund mehr, die Serie weiter zu verfolgen. Schließlich war McDreamy das Aushängeschild der Arztserie. Patrick Dempsey soll Insidern zufolge ein Verhältnis mit einer anderen Mitarbeiterin am Set gehabt haben. Als das bemerkt wurde, ließ sich seine Frau Jillian Fink von ihm scheiden - und für den Schauspieler folgte der Rausschmiss aus "Grey's Anatmy".

Was davon ist wahr?

Patrick Dempsey dementiert das alles. Nun ist unklar, wer die Wahrheit sagt, denn bisher wurde kein anderer Grund für das plötzliche Ausscheiden des Schauspielers genannt. Vielleicht steckt auch eine große „Grey’s Anatomy“ Verschwörung dahinter, niemand kann es mit Sicherheit sagen. Hoffentlich wird bald Klarheit geschaffen, schließlich tappt niemand gerne im Dunkeln.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.