GNTM 2016: So krass war das Umstyling wirklich!

Gestern ist bei “GNTM 2016” der große Tag des Umstylings endlich bekommen. Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky haben ihren Mädchen eine neue Frisur verpasst. Kein Wunder, dass es dabei einige Tränen gegeben hat…

Das gestrige Umstyling wurde schon als “krassester Tag” betitelt - und die Folge wurde dem Titel auch gerecht. Vor allem für Kim und Lara-Kristin war das Umstyling richtig schlimm. Kim musste ihr langen blonden Haare für raspelkurze Haare abschneiden. Nur noch drei Zentimeter haben Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky der GNTM 2016 Kandidatin gelassen. Doch auch ihrer Konkurrentin Lara-Kristin ging es nicht anders, jedoch wurden ihre Haare nicht ganz so kurz. Bei Laura-Franziska hingegen versuchten sich die Stylisten ein einem pfiffigen Kurzhaarschnitt - mit Erfolg.

Viele Tränen

Auch wenn bei allen drei Kandidatinnen der Schock zunächst groß war und auch einige Tränen kullerten, so waren sie im Nachhinein wohl doch über ihren Mut froh. Auch bei Kandidatin Laura gab es eine große Veränderung: Ihr wurden rote Haare verpasst. Doch auch sie kann sich sehen lassen. Besonders zufrieden mit dem Umstyling von GNTM 2016 war aber wohl Jennifer. Sie konnte ihr neues Spiegelbild kaum fassen und war richtig begeistert. Auch Chrisitin wurde von den Stylisten krass verändert. Sie bekam fast schwarze Haare. Sehen lassen können sich die Mädchen aber auf jeden Fall. Das Umstyling von “Germany’s Next Topmodel 2016” war also ein voller Erfolg.

Das könnte dich auch interessieren
Schock bei GNTM 2016: Steigt Favoritin Julia freiwillig aus?
Umstyling bei GNTM 2016: Krasse Veränderung von Christin (Foto)
GNTM 2016: Geheime Liste verrät die Top 5!
GNTM 2016: Ist das der Freund von Kandidatin Julia? (Foto)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.