Anzeige

GNTM 2015: Pari feuert gegen Heidi Klum!

Nicht nur vor der Kamera muss ein GNTM-Topmodel alles geben. Auch der Walk auf dem Laufsteg muss überzeugen. (Foto: Tanja Lidke_pixelio.de)

„Wer Heidi die Show stiehlt, fliegt raus“: Diese Aussage stammt von Ex-Topmodelanwärterin Pari Roehi. Nach ihrem Rausschmiss bei "Germany's next Topmodel" lässt das Nachwuchsmodel seinem Ärger freien Lauf.

Pari Roehi, ehemalige "Germanys Next Topmodel"-Anwärterin 2015 ist laut dem OK!-Magazin frustriert: nachdem sie von ihrer Lebensgeschichte erzählt, fliegt sie raus. Bereits von Beginn der Show an fiel die 25-jährige Pari, im Gegensatz zu ihren Mitstreiterinnen, auf. Das lag vor allem an ihrer Geschichte: die hübsche Brünette aus Berlin war früher ein Mann. Ihre Transsexualität hatte aber nichts mit der Entscheidung zu tun, so die Jury. Pari ist da anderer Meinung. Am Ende der letzten Folge sollte sie der Jury von ihrer Geschlechtsumwandlung erzählen. Heidi, Wolfgang Joop und Thomas Hayo erzählte sie deshalb: „Ich bin Transgender und ich erzähle euch das, weil in meinem Reisepass immer noch mein alter Name und mein altes Geschlecht steht. Ich habe Angst kein VISA zu bekommen und möchte keinem Mädel einen Platz nach L.A. wegnehmen“.

GNTM Jury – intolerant?

Dies waren jedoch keineswegs ihre eigenen Worte sondern die Anweisung eines Produzenten, so Pari laut "Ok-Magazin". Harte Vorwürfe! Ob diese berechtigt, steht bisher noch nicht klar. Pari Roehi ist über das Verlassen der Show sichtlich enttäuscht. Von der GNTM-Jury hätte sie sich mehr Toleranz gewünscht. „Meine Einschätzung ist, dass die Show dazu dient eine zweite Heidi Klum zu finden. Wer zu außergewöhnlich, besonders ist, oder Heidi die Show stiehlt, fliegt raus“, so die 25-Jährige.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.