Anzeige

"Germany’s next Topmodel 2014": Warum weint Betty Taube?

"Germany's next Topmodel"-Jurorin Heidi Klum. (Foto: Bang Showbiz)

Dramatische Zustände bei Heidi Klums Model-Show “GNTM 2014”! Der Trailer für Episode 9 verspricht reichlich Tränen und Gefühlsausbrüche bei den Kandidatinnen. Vor allem Betty Taube scheint von ihren Emotionen überrumpelt zu werden. Juror Wolfgang Joop spendet Trost und nimmt sie in den Arm. Doch was ist eigentlich passiert?

Warum weint Betty Taube? Diese Frage werden sich viele Fans von „Germany’s next Topmodel 2014“ beim Anblick des jüngsten Trailers stellen. Im kurzen Anreißer auf Folge 9 wird reichlich Drama im Modelhaus gezeigt. Nancy Nagel legt sich offensichtlich mit Model-Mama Heidi Klum an, während bei den restlichen Mädchen die Tränen fließen. Divenalarm bei den Topmodel-Anwärterinnen! Vor allem eine scheint ihren Emotionen vollkommen zu unterliegen: Betty Taube! Doch was ist der Grund für den Gefühlsausbruch des schönen Lockenkopfs?

Wird Betty von ihrer Vergangenheit eingeholt?

Bisher gibt es nur wenige Informationen zur nächsten Folge. Aber eines ist klar: die Taschentücher müssen gezückt werden! Für ihr Foto-Shooting müssen die Mädchen vor der Kamera weinen. Wenn man sich an alte Staffeln zurückerinnert, gab es vor derartig herausfordernden Shoots stets ein Training, um aus sich herauszugehen und alle Gefühle in sich zuzulassen. Sollte ein derartiges Training auch am Donnerstag stattfinden, könnte es Bettys Tränen erklären. Vielleicht wurden dabei alte Wunden in der dunkelhaarigen Schönheit aufgerissen. Denn Betty hat sich selbstständig dafür entschieden, in einem Heim zu leben, statt bei ihrer Mutter. Bisher wurde ihre Vergangenheit nur zu Beginn von GNTM 2014 thematisiert. Erzählt sie diesen Donnerstag mehr darüber? Wolfgang Joop ist jedenfalls da, wenn Betty eine Schulter zum Ausweinen braucht. Im Trailer hält er sie im Arm und tröstet sie väterlich.
1 2
1 5
7
1 1
5
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.