Anzeige

Führt Clint Eastwood bei Expendables 3 Regie?

Clint Eastwood kann sich vorstellen, beim dritten Teil von The Expendables mitzuwirken – jedoch nicht als Schauspieler, sondern als Regisseur. Der Produzent Avi Lerner hat wohl vor, die Hollywood-Legende in das neue Filmprojekt einzubinden.

Inszeniert Clint Eastwood bald seine Kollegen Sylvester Stallone, Bruce Willis, Jean-Claude Van Damme, Chuck Norris, Arnold Schwarzenegger und Co.? Der 82-Jährige wurde wohl zuerst gefragt, ob er in eine Rolle im dritten Teil des Action-Feuerwerks schlüpfen möchte. Doch das scheint dem Star zu rasant zu sein: Er stehe lieber hinter der Kamera. In einem Interview mit ExtraTV äußerte er, dass er vielleicht Regie führen wird. Auch das dürfte dem Produzenten der geplanten Expendables-Fortsetzung recht sein, schließlich führte Eastwood bereits in 33 Streifen Regie. Unter anderem auch in J. Edgar, Gran Torino und dem Oscar-prämierten Million Dollar Baby.

Harrison Ford, Nicholas Cage, Steven Seagal und Mickey Rourke in Expendables 3?

Nicht nur Clint Eastwood soll am Action-Streifen mitwirken. Avi Lerner möchte auch Harrison Ford ins Boot holen. Nicholas Cage wurde für The Expendables 3 bereits bestätigt. Mickey Rourke, der im ersten Teil die Rolle des „Tool“ spielte, soll im dritten Teil wieder auf den Leinwänden zu sehen sei, nachdem er nicht für die Fortsetzung vor der Kamera stand. Steven Seagal sei ebenfalls im Gespräch, so Bang Showbiz. Die Stars aus den ersten beiden Teilen dürfen laut Lerner natürlich auch in Expendables 3 nicht fehlen und können sich auf eine eventuelle Zusammenarbeit mit Clint Eastwood freuen. Er würde als Regisseur Sylvester Stallone (The Expendables) und Simon West (The Expendables 2) ablösen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.