Anzeige

Fremdgeh-Skandal bei Bauer sucht Frau: Hat Philipp Veit betrogen?

Pferdewirt Philipp (28) und Zahntechniker Veit (38) schienen das perfekte Paar der 7. Staffel von Bauer sucht Frau zu sein. Bis sie sich nach 11 gemeinsamen Monaten voneinander trennten. Gerüchte, dass ein anderer Mann am Liebes-Aus schuld war, wiesen sie ab – bisher.

Der Altersunterschied sei zu groß gewesen und außerdem seien sie zu verschieden, das gaben Philipp und Veit, Traumpaar der 7. „Bauer sucht Frau“-Staffel, als Gründe für ihre Trennung im Juli gebenüber bild.de an. Jetzt allerdings werden Stimmen laut, die behaupten, ein Dritter wäre für die Trennung verantwortlich: Denny (30), Kandidat in der aktuellen „Bauer sucht Frau“-Staffel, soll Schuld sein.

Heimlich auf dem Hof des Pferdewirts getroffen

Laut Bild sollen sich Philipp und Denny hinter Veits Rücken auf Philipps Hof getroffen haben. Im Interview mit bunte.de dementierte der angebliche Betrüger allerdings die Vorwürfe. Er habe Denny bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken nur Tipps für die Show gegeben, eine Chemie hätte zwischen ihnen nicht geherrscht, betonte er. Das Treffen habe er erst aufgrund von Veits Eifersucht geheim gehalten, erklärt er weiter. Egal was an diesem Tag wirklich zwischen den beiden passiert ist, für Veit war es Grund genug für die Trennung. Von langer Dauer kann das mögliche Techtelmechtel zwischen den beiden Bauern allerdings nicht gewesen zu sein. Mittlerweile sieht man Denny in der aktuellen Staffel von „Bauer sucht Frau“ an der Seite von Timo (21).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.