Anzeige

Fiese Vorwürfe: Ist Sarah Lombardi eine schlechte Mutter?

Sarah Lombardi wird wegen der Erziehung Alessios kritisiert, doch Pietro und viele Fans stehen hinter ihr. (Foto: Facebook)

Alessios stolze Mama Sarah Lombardi wird hart kritisiert, weil er den Sandmann im Fernsehen anschauen darf. Die Facebook-Fans der Let’s Dance Teilnehmerin spalten sich in Erziehungstipps und Anklagen der Über-Vorsicht ihrer Kritiker

Die Let’s Dance Teilnehmerin Sarah Lombardi hat 1 Mio. Fans auf Facebook und teilt mit diesen die Höhepunkte ihres Lebens. In Kritik geriet sie, laut Gala, wegen eines Bildes ihres Sohnes Alessio Lombardi, der vor einem Fernseher, auf dem die Kultsendung “der Sandmann” zu sehen ist, sitzt. Prompt werden ihr Vorwürfe gemacht, sie sei eine schlechte Mutter. TV-Konsum in Alessios Alter sei unverantwortlich, vor allem aus der geringen Entfernung zum Fernseher. Viele ihrer Fans stehen jedoch beim schwierigen Thema der korrekten Erziehung hinter ihr: Die Kritiker seien zu besorgt. Humoristisch verweisen sie auf die unnötige Übervorsorge der “Übermütter”.

Sarah und Pietro sind ein Team:

Die harsche Kritik um Alessios Erziehung ist auf Facebook gefolgt von einem Bild, welches das glückliche Paar Sarah und Pietro zeigt und in dessen Überschrift Sarah Lombardiihm für seine Unterstützung dankt. Gemeinsam zeigen sie sich als Team auch im Angesicht ihrer Kritiker. Ihre Fans stehen dabei voll hinter der ehemaligen DSDS-Teilnehmerin und bekunden ihren Neid auf ihr Familienleben. Bei so viel Unterstützung durch Fans und ihren Ehemann Pietro haben Sarahs Über-Kritiker keine Chance.

Die aktuellen News zu Pietro und Sarah Lombardi und deinen Lieblingsstars aus dem TV findest du hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.