Anzeige

Falsch angezogen: Panne von Prinz William & Kate Middleton auf den Salomon-Inseln

Upps, da lief eindeutig etwas schief! Prinz William und Kate Middleton versuchen stets, einen guten Eindruck zu machen. Deswegen tragen sie bei Auslands-Besuchen oft traditionelle Kleidung des entsprechenden Landes. Das ging jetzt gehörig schief, als sie bei einem Dinner mit falschen Outfits auftauchten. Eine Panne, die den Royals ausgesprochen peinlich ist.

In letzter Zeit mehren sich die Fauxpas der Royals. Erst ein entblößter Prinz Harry, dann eine nackte Kate Middleton und zwischendrin konnte man dank Schottenrock auch unfreiwillig einen Blick auf die Kronjuwelen von Prinz Phillip werfen. Die jüngste Panne fand zum Glück angezogen statt – nur leider war eben die gewählte Kleidung Grund für das Kopfschütteln. Denn am 16. September waren William und Kate zu einem Dinner auf den Salomonen eingeladen. Die beiden entschieden sich dazu, in traditioneller Kleidung bei dem Treffen zu erscheinen. Dumm nur, dass das royale Paar zu den falschen Stücken griffen.

Kate im falschen Sommerkleid
Anstatt traditionelle Kleidung der Salomonen zu tragen, zeigten sie sich in Outfits der Cook-Inseln und die sind rund 4000 Kilometer entfernt. Sofort kam die Frage auf, ob man dem Paar keine einheimische Garderobe vorbereitet hätte. Wie sich aber herausstellte, führte eine Verwechslung zum kleinen Desaster: Ein Mitglied des Besuchskomitees der Salomon-Inseln brachte Geschenke auf das Zimmer. Darunter auch das Sommerkleid und das Hemd von einem Designer der Cook-Inseln. Anschließend kam es zur Verwechslung: Anstatt die vorgesehenen Outfits zu nehmen, griffen sie versehentlich zum Geschenk. Kate, die nun als Herzogin Catherine bekannt ist, täte der Vorfall sehr leid. Sie hätte das Kleid nicht getragen, wenn sie gewusst hätte, dass es von den Cook-Inseln kommt, sagte ein Regierungssprecher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.