Anzeige

Fack ju Göhte: Große Pläne von Jella Haase!

Wird Jella Haase tatsächlich anfangen zu studieren? (Foto: LGB-ler/wikipedia CC By-SA 4.0)

Die Schauspielkarriere von Jella Haase geht seit ihrer Rolle als “Chantal” bei “Fack ju Göhte” steil bergauf. Doch die junge Schauspielerin will sich nicht nur auf ihre Karriere vor der Kamera konzentrieren, sondern währenddessen auch noch studieren!

Gegenüber der Süddeutschen Zeitung erklärte die junge Schauspielerin warum sie sich für diesen Schritt entschieden hat: "Ich brauche Pausen, um wieder Lust am Spielen zu entwickeln. Ende letzten Jahres war ich so ausgebrannt, dass ich neuen Input, neue Kraft brauchte." Weiter meinte sie: "Damit ich nicht mein ganzes Leben nur auf die Schauspielerei fokussiert bin, sondern auch noch einen anderen Strang habe". Es scheint so, als würde Jella Haase die Sache richtig ernst meinen. Dabei möchte man ihr wünschen, dass sie sich besser an der Uni benimmt, als ihre Figur “Chantal” bei “Fack ju Göhte”.

Neuer Versuch

Die Schauspielerin selbst aber, setzt wenig Hoffnung in ihr Vorhaben: "Nach einem halben Jahr würde ich wahrscheinlich denken: 'Oh nee, ich will zurück ans Set'." Vor zwei Jahren bereits hatte Jella Haase sich an der Freien Universität Berlin für die Fächer Geschichte, Philosophie und Literaturwissenschaft eingeschrieben. Doch damals hat sie sich eher auf die Schauspielerei konzentriert, als auf die Uni. "Es war auch naiv zu denken, dass ich das neben dem Drehen hinbekomme. Trotzdem habe ich da noch ein weinendes Auge. Weil ich das wirklich machen wollte – etwas, das ich nur für mich mache." Wir werden sehen, ob dieses Mal ihren Plan in die Tat umsetzten kann. Möglicherweise kommt auch schon demnächst der nächste Teil von "Fack ju Göhte".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.