Anzeige

Elyas M’Barek: Wie steht es um “Fack ju Göhte 3”?

Elyas M'Barek verrät Näheres über eine Fortsetzung von "Fack ju Göhte". (Foto: Bang Showbiz)

Wird schon bald ein dritter Teil von “Fack ju Göhte” in den deutschen Kinos zu sehen sein? Elyas M’Barek klärt auf.

Bereits nach dem ersten Teil von “Fack ju Göhte” haben sich die Fans nach einer Fortsetzung der Geschichte gesehnt. Als dann die Fortsetzung erschien war die Freude entsprechend groß, deshalb wurden auch entsprechende Rekorde gesetzt. Nun sind die Erwartungen groß und viele Fans wünschen sich einen dritten Teil. Im Interview mit der Programmzeitschrift ‘TV Digital’, verrät Elyas M’Barek: „Ich weiß, dass hinter den Kulissen intensiv nachgedacht wird über mögliche Ideen.“ Anscheinend sind die Fans also nicht die einzigen, die über eine Fortsetzung nachdenken. Möglicherweise könnte es also bald schon einen weiteren Film über Chantal und co. geben.

Keine amerikanische Karriere

In Deutschland ist Elyas M’Barek sicher einer der bekanntesten Schauspieler. International hätte er bestimmt auch keine schlechten Chancen, doch eine Karriere in Amerika kommt für ihn nicht in Frage: “In Hollywood warten sie nicht auf mich. Ich bin kürzlich umgezogen und muss mich um meine Wohnung in Deutschland kümmern. Die ist wichtiger als L.A.”, sagt er zu einem möglichen Neustart in den USA. Trotz seiner großen Erfolge sieht er sich auch nicht als Wegbereiter für seine Kollegen mit Migrationshintergrund “Wenn man heute in eine Großstadtschule geht und sieht, wie vielfältig unsere Gesellschaft ist, wäre es einfach unrealistisch, wenn es im TV und Kino kein Spiegelbild davon gäbe. Diese Entwicklung war längst überfällig.”, sagt der “Fack ju Göhte”-Darsteller.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Die aktuellen News zu deinen Lieblingsstars findest du hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.