Anzeige

Einblicke in Vampire Diaries Staffel 4: Verlässt Torrey DeVitto die Show?

Die Spekulationen um Staffel 4 von „Vampire Diaries“ laufen rund. Nicht nur der neue Trailer gibt Grund dafür, sondern auch weitere Andeutungen von Produzentin Julie Plec. Diese äußerte sich nun zum Charakter von Torrey DeVitto und verriet, dass eine wichtige Entscheidung bevorsteht.

Das Leben von Meredith steht Kopf
In Mystic Falls, dem kleinen Örtchen aus der Erfolgsserie "Vampire Diaries", hat es niemand wirklich leicht. Als wären persönliche Dramen und Schicksalsschläge nicht schlimm genug, treiben übernatürliche Mächte und Kreaturen ihr Unwesen. Dr. Meredith Fell, gespielt von Torrey DeVitto, gehört nicht dazu. Die Ärztin zählt noch zu den Sterblichen von Mystic Falls und hat mit dem Paranormalen nichts am Hut. Doch wer in Mystic Falls wohnt, kann dem kaum entkommen. Ähnliches musste Meredith in der letzten Staffel feststellen. Zum einem verlor sie ihren Freund Alaric (Matthew Davis) auf schmerzliche Art, zum anderem trägt sie Schuld an Elenas (Nina Dobrev) Verwandlung in einen Vampir.

Verlässt sie Mystic Falls, um ein normales Leben führen zu können?
Meredith hat eindeutig kein einfaches Leben. Das soll der Grund dafür sein, dass ihre Zukunft in der Vampir-Serie "Vampire Diaries" ein großes Fragezeichen bleibt. ProSieben.de zitiert Produzentin Julie Plec im Gespräch über Dr. Meredith Fell: “Sie erkennt langsam, dass sie plötzlich mitten in diese übernatürliche Welt eingetaucht ist, mit der sie eigentlich nie etwas zu tun haben wollte.” Zu spät, um noch zu entkommen? Laut Plec nicht. Die Zukunft von Meredith hinge ganz alleine an ihrer Entscheidung ab: Stellt sie sich dem neuen Umfeld in Mystic Falls oder lässt sie alles hinter sich und beginnt woanders ein neues, normales Leben.



Wie sich Meredith entscheidet, erfahren Fans der US-Serie im Oktober, wenn Staffel 4 von"Vampire Diaries" anläuft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.