Anzeige

DSDS: Annemarie Eilfeld wurde Opfer eines Überfalls

Annemarie Eilfeld wurde durch DSDS berühmt. (Foto: lucky.lion81_flickr_CC BY 2.0)

Annemarie Eilfeld wurde auf Mallorca überfallen und ausgeraubt. Die ehemalige Kandidatin von DSDS verbringt viel Zeit auf der spanischen Insel, da sie dort einmal pro Woche auftritt. Bisher lief ihr Leben dort reibungslos ab, doch jetzt wurde sie am hellichten Tage Opfer eines Überfalls. Drei Männer griffen die 23-Jährige an.

Annermarie Eilfeld, die 2009 als Drittplatzierte von “Deutschland sucht den Superstar” hervorging, wurde Opfer eines geplanten Überfalls. Und dabei ist sie nicht die Erste, auf Mallorca häufen sich die Vorfälle, bei denen eine Gruppe aus mehreren Menschen ahnungslose Touristen auf der Straße beraubt. Die junge Schlagersängerin befindet sich zurzeit auf der spanischen Insel, weil sie dort einmal pro Woche vor einem begeisterten Publikum auftritt.

"Ich bin genau in einen Glasscherbenhaufen geraten"

Als sie aber tagsüber ganz normal über “Malles” Straßen wandelte, wurde sie von einer kriminellen Bande überrascht: “Ich bin zum ersten Mal in meinem Leben überfallen worden. Ich wollte eigentlich nur in einen Kiosk gehen, um mir etwas zu trinken zu holen. Da bin ich irgendwie abgelenkt worden von einem Straßenverkäufer mit bunten Lichtern. Und dann habe ich gemerkt, wie hinter mir jemand an meiner Tasche herumgefummelt hat. Und einen Moment später hat mir ein anderer, der wohl dazu gehört, meine Tasche von den Henkeln abgeschnitten. Ich bin dann noch hinterhergerannt und habe versucht Hilfe zu rufen. Dann kam ein Dritter, hat mich festgehalten und mich auf den Boden gedrückt. Ich bin mit meiner Hand, genau in einen Glasscherbenaufen geraten und habe mir auch noch das Bein geprellt.“

Zwar ist 23-Jährige mit einem Schrecken davon gekommen, trotzdem ärgert sie natürlich der Verlust ihres Hab und Guts und auch der Stress, den sie sich jetzt machen muss. Gegenüber klatsch-tratsch.de erzählte sie, was ihr alles abhanden gekommen war: „Meine Tasche mit dem ganzen Inhalt, mein Autoschlüssel, mein Ersatzschlüssel für das Haus, eine schöne und teure Kette, mein iPhone 5, die Zimmerkarte fürs Hotel, ein wenig Bargeld. Nicht ganz so große Schäden, aber nun habe ich das unangenehme Herumgerenne an der Backe, die ganzen bürokratischen Sachen eben.“ Schlussendlich ist Annemarie aber froh, dass ihr nichts Schlimmeres passiert ist und glaubt, dass es eben eine “Erfahrung” war, die sie "machen musste".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.