Anzeige

DSDS 2014: Was muss man über die Gewinnerin Aneta Sablik wissen?

DSDS-Juror Dieter Bohlen ist seit Staffel 1 dabei. (Foto: DirkVorderstraße/flickr/CC BY 2.0)

Am Samstag ereignete sich das Finale der diesjährigen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Drei Kandidaten waren noch im Rennen und kämpften um den Sieg. Daniel Ceylan schied bereits in der ersten Runde aus. Die Fans wählten Meltem Acikgöz und Aneta Sablik in die entscheidende Runde. Es gab ein Hoch der Gefühle. Mit 57,9 Prozent der Stimmen holte sich Aneta Sablik den Titel und ist DSDS-Gewinnerin 2014.

Aneta Sablik ist verdiente Siegerin der diesjährigen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Die Jury-Mitglieder Mieze Katz, Marianna Rosenberg, Kay One und Dieter Bohlen sprachen ihr bei jedem ihrer Auftritte großes Lob zu. Einzig das Gefühl fehlte dem Poptitan anfangs, doch Aneta konnte auch ihn überzeugen. Mit ihrem Finalsong „The One“, der vom Producer-Team B-Case, Djorkaeff und Beatzarre eigens für sie geschrieben wurde, erreichte sie die Fans und gewann die elte Staffel von DSDS. Somit erhielt sie 500.000 Euro und einen Plattenvertrag bei Universal Music.

Aneta Sabliks Anfangsschwierigkeiten

Aneta Sablik, Gewinnerin der diesjährigen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ ist in Bielsko-Biała in Polen geboren und aufgewachsen. Für die Teilnahme bei DSDS kam sie erstmals nach Deutschland. Anfangs bereitete die Sprache ihr daher große Sorge. Ihre Familie stand Aneta zu Beginn der Staffel nicht zur Seite, da sie nichts von der Musikkarriere ihre Tochter hielten. In den Liveshows jedoch hielt ihre Familie dann zusammen und war begeistert. Die 25-jährige Sängerin begeisterte ihre Fans vor allem mit ihrer Power-Stimme und ihren spektakulären Auftritten. Bald wird man sicherlich musikalisch noch mehr von der Siegerin 2014 zu hören bekommen.
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.