Anzeige

DSDS 2014: Enrico von Krawczynski hofft auf Justin Biebers Hilfe

DSDS-Juror Dieter Bohlen ist seit Staffel 1 dabei. (Foto: DirkVorderstraße/flickr/CC BY 2.0)

Morgen geht die erfolgreiche RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar 2014“ in die dritte Liveshow. Die Zuschauer riefen auch letzte Woche wieder fleißig für ihre Lieblinge an. Es sind noch insgesamt elf Kandidaten im Rennen. Alle kämpfen um den großen Sieg von DSDS. Und auch Enrico von Krawczynski möchte die diesjährige Staffel gewinnen. Nachdem er in der letzten Woche auf die Fans von One Direction setzte, sind jetzt die Belieber dran. Mit einem Song von Justin Bieber will er weiterkommen.

Kandidat Enrico von Krawczynski konnte die Jury bisher noch nicht von sich überzeugen. Im Recall bekam der Mädchenschwarm bisher weit besseres Feedback als in den Liveshows. Seine Leistungen schwächelten also. Und dennoch kam er bis jetzt immer eine Runde weiter. Dies könnte vor allem daran liegen, dass er vor allem junge weibliche Fans für sich gewinnt. Ob das eine Strategie ist? Bisher sang er stets die Songs berühmter Teenie-Stars. Letzte Woche performte er den Song „Story of my Life“ von der britischen Erfolgsband „One Direction“. Die Band hat weltweit Millionen von Fans und ihr Erfolg ist größer als je zuvor. Sie gehen bald auf Tour und haben auch in Deutschland eine sehr hohe Fanbase. Dies könnte Enrico sich zum Vorteil gemacht haben: Er kam, trotz schlechter Kritik der Jury, eine Runde weiter. Und auch dieses Mal vertraut er auf ein wahres Teenie-Idol.

Hat Enrico eine Strategie?

In der dritten Liveshow von „Deutschland sucht den Superstar“ wird sich Kandidat Enrico von Krawczynski wohl die Unterstützung von Mega-Star Justin Bieber holen. Bereits in der letzten Liveshow sang Enrico einen Song der berühmten Band One Direction, die vor allem viele weibliche Fans haben. Und diesmal wird er den Erfolgssong „Boyfriend“ von Justin Bieber performen. Alles Taktik? Fans von JB und 1D könnten eine riesige Hilfe sein und zahlreich anrufen.
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.