Anzeige

"Dschungelcamp"-Star Jay Khan macht wieder Musik

Jay Khan mit seiner neuen Band "Großstadt-Freunde" erfolgreich? (Foto: PublicDomainPictures_pixabay.com)

Von Jay Khan, der mit der ehemaligen Boygroup „US5“ bekannt wurde, hatte man in letzter Zeit nicht mehr viel gehört. Doch nun plante er sein Comeback und ist mit seiner Pop-Band „Großstadt-Freunde“ wieder im Musikbusiness tätig. Doch was hat den ehemaligen Teilnehmer am „Dschungelcamp“ dazu bewegt, wieder Musik zu machen und was unterscheidet „Großstadt-Freunde“ von „US5“?

Jay Khan hatte man in letzter Zeit nur noch als den Star vom Dschungelcamp in Erinnerung. Er war jedoch auch schon sehr erfolgreich im Musikbusiness. Mit seinen Bandkollegen Richie, Izzy, Cayce, Jayson, Mikel, Chris und Vince gewann er international Preise. Doch als die Boyband sich Ende 2009 auflöste, hörte man auch von Jay Khan nicht mehr viel. 2011 nahm der Sänger am „Dschungelcamp“ teil. In der 15. Folge musste Jay das Camp verlassen und belegte somit den vierten Platz. In letzter Zeit wurde es etwas ruhig um Jay. Nur die Schlagzeilen über ihn und seine neue Band rücken ihn nun wieder ins Rampenlicht. Doch was hat es mit der Berliner Band „Großstadt-Freunde“ auf sich?

Neue Band gewinnt schon Preise

„Großstadt-Freunde“ unterscheidet sich rapide von seiner früheren Band „US5“. In der Berliner Band singt Jay jetzt nämlich auf Deutsch. In einem Interview mit „Promiflash“ erwähnte er: "Es macht einfach Spaß. Vor allem auf einer Sprache zu kommunizieren und zu singen, die dann auch noch jeder verstehen kann, wo man sich dann auch noch inhaltlich ausdrücken kann, also hat alles seinen Reiz." Ob das die Menschen überzeugen wird, muss sich erst noch zeigen. Einen Preis haben sich auf jeden Falls schon gewonnen. Sie wurden nämlich mit dem „Newcomer des Jahres“ ausgezeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.