Anzeige

Die Wahrheit hinter Kate Middletons Schwangerschaftsgerüchten (FOTOS)

Am 22. Juli brachte Kate Middleton Prinz George auf die Welt. (Foto: Bang Showbiz)

Ist Kate Middleton etwa mit Baby Nummer 2 schwanger? Zahlreiche Gerüchte kursieren durch das World Wide Web, seitdem sich Prinz William offensichtlich versprochen hat. Dabei gibt es schon erste Bilder, die vorerst gegen eine zweite Schwangerschaft sprechen.

Alle Augen sind auf Kate Middletons Bauch gerichtet. Während die Herzogin von Cambridge gemeinsam mit Prinz William durch Neuseeland reist, brodelt die Gerüchteküche erneut. Die schöne Britin sei angeblich bereits mit dem zweiten Kind schwanger und würde damit Baby George mit einem kleinen Geschwisterchen überraschen. Derartige Meldungen sind nicht neu: Bereits kurze Zeit nach der Geburt ihres ersten Kindes, tauchten zahlreiche Falschinformationen auf, die über weiteren Nachwuchs sprachen. Doch dieses Mal soll der Hinweis auf weitere Nachkommen im englischen Königshaus von William selbst kommen.

Kate dementiert mit klarer Geste

Auslöser soll eine kleine Bemerkung von William sein: Als dieser bei einem öffentlichen Auftritt in Neuseeland einen Wollschal für George überreicht bekam, soll er gesagt haben, dass davon bald ein weiterer gebraucht wird. Das zitiert auch „entertainmentwise.com“. Doch war er wirklich so unvorsichtig in der Öffentlichkeit? Laut neusten Gegenberichten soll hinter seiner Aussage kein wahrer Kern stecken. Kate Middleton scheint die Gerüchte nun selbst aus dem Weg geschafft zu haben: Bei einer Weinverkostung trank sie ein Glas Rotwein. Der beste Weg, um zu zeigen: Ich bin nicht schwanger! Ein Insider soll Us Weekly ähnliches bestätigt haben: „Kate ist nicht schwanger. Sie wollen eine größere Familie in der Zukunft, aber aktuell ist sie nicht schwanger.“

Mit diesen Bildern scheint Kate die Gerüchte dementieren zu wollen:





1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.