Anzeige

Die Tribute von Panem: Spannung vor dem Kinostart von "Gefährliche Liebe"

Auch sie ist wieder dabei: Jennifer Lawernce als Katniss Everdeen in "Die Tribute von Panem: Gefährliche Liebe". (Foto: tribute von panem3 studiocanal.de_)

Bald ist es soweit! Schon am 21. November kommt der sehnlichst erwartete zweite Teil der “Die Tirbute von Panem”-Reihe ins Kino. Mit Spannung wird diese Weiterführung der am Ende des ersten Teils entstandenen Problematik erwartet. Es geht um Hoffnung, Liebe und natürlich den Kampf gegen das grausame System in Panem.

Im November werden sich lange Schlangen an den Kinokassen bilden. Nicht nur diejenigen, die die Buchvorlage schon kennen, sondern auch alle anderen sind gespannt auf die Fortsetzung der “Die Tribute von Panem”-Reihe. Katniss' Handeln im letzten Film hat eine Kettenreaktion hervorgerufen und das Regime von Panem sieht sich bedroht von den Rebellen, deren Lichtgestalt die Gewinnerin ist. Deshalb muss sie entzaubert und eliminiert werden. “Sie haben hart gekämpft bei den letzten Spielen, Miss Everdeen, doch es waren Spiele, möchten sie einen echten Krieg erleben? Stellen Sie sich vor: Tausende Ihrer Leute tot, Ihre Familie ausgelöscht,” droht die Stimme des Präsidenten von Panem. Um das Sterben zu verhindern, nehmen Katniss und ihr Partner Peeta wieder an den “Hungerspielen” teil. In den etwas “anderen” Spielen treten einige der Gewinner aus den letzten Jahren gegeneinander an. Das Regime will die Hoffnungsträger beseitigen und der Rebellion so den Boden entziehen.

Neuer Teaser zeigt Jungle Arena

Jetzt ist ein letzter “Hunger Games” Teaser aufgetaucht. In ihm erhaschen Zuschauer und Fans erste Blicke auf die Jungle Arena, in der Katniss und Peeta zu ihren zweiten Hungerspielen antreten müssen. Hier ein Einblick:


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.