Anzeige

„Die Tribute von Panem 3 – Mockingjay“: Erste Bekanntmachungen!

Der zweite Teil der Trilogie „Die Tribute von Panem“ wurde noch nicht einmal gedreht, da gibt es schon erste Informationen zum dritten Teil. „Die Tribute von Panem 3 – Mockingjay“ wird in zwei Teile gesplittet und auch die Kinostarts sind schon bekannt.

Scheinbar gibt es einen neuen Trend in Hollywood. Nach „Harry Potter“ und „Twilight“ wird auch der Finale-Teil von „Die Tribute von Panem“ in zwei Kinofilme geteilt. Laut deadline.com bestätigte das Filmstudio Lionsgate diese Information. Nachdem der erste Teil der Trilogie weltweit 678 Millionen Dollar eingespielt hat, ist diese Entscheidung nicht verwunderlich. Scheinbar wollen die Produzenten so viel Geld wie möglich aus dem Franchise herausschlagen, nachdem dieses Jahr der letzte Teil von „Twilight: Breaking Dawn – Bis zum Ende der Nacht (Teil 2)“ in die Kinos kommt, braucht das Filmstudio eine neue Einnahmequelle. Summit Entertainment wurde von Lionsgate gekauft, dessen Blockbuster, „Die Tribute von Panem“, soll nun die Lücke füllen.

Kinostart von „Die Tribute von Panem 3 – Mockingjay“
Moviejones.de berichtet, dass nachdem der Kinostart für den zweiten Teil „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ (dt. Gefährliche Liebe) bereits für den 28. November 2013 datiert wurde, nun auch die Termine für die beiden letzten Filme stehen. Demzufolge sollen „Die Tribute von Panem – Mockingjay (Teil 1)“ am 21. November 2014 und „Die Tribute von Panem – Mockingjay (Teil 2) am 20. November 2015 in den USA erscheinen. Wann die Filme in die deutschen Kinos kommen ist noch unklar, es ist jedoch mit einem zeitnahen Start zu rechnen. Der dritte Teil des Romans trägt in Deutschland den Titel „Die Tribute von Panem – Flammender Zorn“, wie beim zweiten Teil wird wahrscheinlich der englische Titel für den Film beibehalten.

Wo wird der Film getrennt? (SPOILER)
Die wichtigste Frage, die sich die Fans nun stellen werden, nachdem sie wissen, dass der dritte Teil gesplittet wird ist: An welcher Stelle? Darüber wird bisher natürlich geschwiegen. Wer das Buch jedoch kennt, dem wird klar, dass nur eine Stelle für einen Schnitt in Frage kommen würde. So könnte der erste Teil von „Mockingjay“ mit der Erschießung von Katniss (Jennifer Lawrence) enden. Dies würde die Zuschauer um deren Schicksal bangen lassen und viel Spannung erzeugen. Auch thematisch würde sich diese Stelle eignen. So würde im ersten Film der Krieg in den Distrikten thematisiert und im zweiten der Angriff auf das Kapitol. An welcher Stelle würdet ihr den Schnitt setzen?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.