Anzeige

Die Reimanns: Konny Reimann springt in die Tiefe!

Auf die Reimanns warten einige Abenteuer in Paris! (Foto: Urs Mücke_pixelio.de)

Schon seit einiger Zeit versuchen Die Reimanns nun ihren Greyhound-Bus zu verkaufen. Während sie auf die Anrufe potentieller Käufer warten, reist die Familie noch mit ihrem geliebten Gefährt durch Europa. Sofern sich aber ein Käufer finden lässt, wissen Konny und Manu Reimann auch schon wo es als nächstes hingehen soll: Hawaii!

Mittlerweile sind die Reimanns im Süden Frankreichs angekommen, genauer gesagt in Hyères. In dieser Hafenstadt an der Mittelmeerküste, in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, steht zunächst eine Bootsfahrt um die Klippen auf dem Programm. Zudem wurde Konny Reimann auf der Suche nach einem Adrenalinschub wieder fündig. Zum Unwohl der restlichen Familie, wagt er beim Bungee-Jumping den Sprung in die Tiefe.

Auf dem Weg in die Hauptstadt

Nach einer Aufregenden Zeit in Südfrankreich, machen sich die Reimanns nun auf den Weg in die Hauptstadt Frankreichs. Die Fahrt dauerte jedoch etwas länger als geplant. Die französischen Verkehrsschilder machten Konny Reimann zu schaffen. Nichtsdestotrotz erreichte die Familie die Stadt der Liebe kurze Zeit später. Neben der Besichtigung des weltbekannten Eiffelturms, besuchte Manu Reimann auch unter Anderem eine einzigartige Show im “Moulin Rouge” und das Denkmal “Arc De Triomphe”. Außerdem konnten sich die Reimanns leckere Crêpes schmecken lassen. Das und mehr seht ihr um 22:15 auf RTL II.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.