Anzeige

Die Kochprofis: Das Auberge de Lausdorn steht vor dem Aus!

Können die Kochprofis das Auberge de Lausdorn noch retten? (Foto: RTL2 Presse)

Warum läuft das Auberge de Lausdorn nicht, obwohl das Restaurant direkt gelegen an einer Bundesstraße liegt und sogar zur einer Pension gehört. Doch die Gäste bleiben aus und Betreiber Serge ist verzweifelt. Die Kochprofis wollen dem Quereinsteiger gemeinsam mit Spitzenkoch Max Pfeiffenberger in Luxemburg helfen.

Eigentlich hatte Quereinsteiger Serge gehofft, mit seinem Lokal Auberge de Lausdorn in Luxemburg total durchzustarten. Schließlich liegen die Pension und das Restaurant direkt an einer Bundesstraße. Doch die Gäste bleiben aus und der Betreiber kann nicht einmal mehr die Gehälter seiner Angestellten bezahlen. Höchste Zeit für die Kochprofis, einzugreifen. Andi Schweiger und Nils Egtermeyer holen sich dafür Unterstützung vom österreichischen Spitzenkoch Max Pfeiffenberger. Ab können sie gemeinsam das Restaurant vor dem Aus bewahren?

Kommt die Hilfe zu spät?

Serge steckte seine gesamten Ersparnisse in das Lokal, doch Gäste finden sich hier kaum ein. Die meisten Autofahrer passieren nur und so hat der 55-Jährige nicht einmal genug Einnahmen, um seinen Koch und die Servicekraft zu bezahlen. Die drei wohnen deshalb schon selbst in der Pension, damit sie überhaupt über die Runden kommen. Die Kochprofis sind schockiert und hoffen mit der Unterstützung von Max Pfeiffenberger die Auberge de Lausdorn vor dem endgültigen Aus zu retten. Aber ist es dafür nicht schon zu spät? Das sehen wir heute Abend um 20:15 Uhr auf RTL2.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.