Anzeige

Deutschland-Schweden: Fällt Khedira aus?

Nach der Tor-Gala gegen Irland wartet nun mit Schweden der nächste Gegner auf Deutschland. Nach dem EM-Aus scheint sich die Mannschaft wieder freigespielt zu haben. Auf dem Weg zur WM-Qualifikation soll Schweden nun auch kein großes Hindernis darstellen. Allerdings ist der Einsatz von Khedira fraglich.

Mit einem Sieg im letzten Pflichtspiel des Jahres gegen Schweden hätte Deutschland mit zwölf Punkten aus vier Spielen die optimale Punkteausbeute erreicht. Der eindrucksvolle Erfolg gegen Irland darf auch Mut für einen Sieg gegen Schweden machen. Die Mannschaft hat in Dublin ihre Spielfreude wiederentdeckt und neues Selbstvertrauen getankt. Vergessen sind fast schon die Debatten der vergangenen Woche, bei denen es unter anderem um den Teamgeist und Löws Mannschaftsführung ging.

Schweden dürfte allerdings ein deutlich schwierigerer Gegner werden als das schwache Irland, auch wenn sich die Skandinavier fast gegen Färöer blamiert hätten. So sieht es auch Toni Kroos, der am Freitag zwei Tore zum Sieg beigesteuert hatte. Gegen Schweden könnte der Münchner sogar von Anfang an auf dem Platz stehen, denn Sami Khedira ist angeschlagen und droht auszufallen. Am Sonntag beim ersten Training in Berlin fehlte Khedira als einziger, Mario Götze ist dagegen nach muskulären Problemen wieder fit. In die Startelf zurück kehrt zudem Philipp Lahm, der gegen Irland wegen einer Gelb-Sperre pausieren musste. Das Spiel wird am Dienstag um 20:45 Uhr in der ARD übertragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.