Anzeige

Der Bachelor 2014: Dreamdates und Torschlusspanik in der siebten Folge

Wer wird "Die Bachelorette 2014"? (Foto: geralt_pixabay)

In der siebten Folge des „Bachelors“ 2014 wird es richtig ernst: Heute Abend haben die Kandidatinnen zum letzten Mal die Gelegenheit, ihren Christian von sich zu überzeugen. Denn nächste Woche steigt schon das große Finale! Klar, dass da die Nerven bei den Dreamdates blank liegen…

Es ist wieder Zeit für die großen Dreamdates! Die letzten drei verbleibenden Kandidatinnen haben in den traumhaften Einzeldates noch einmal die Chance, sich für die letzte Nacht der Rosen zu qualifizieren. Für Susi geht es nach Jordanien: Bei einer Fahrt mit dem Heißluftballon und einem romantischen Picknick in der Wüste könnte es vielleicht doch noch zum Kuss zwischen der Blondine und glatzköpfigen Bachelor kommen. Susi jedenfalls verspricht: „Ich werde alle Register ziehen.“ Katja verschlägt es für ihr Dreamdate auf die Malediven: Beim Baden im Indischen Ozean und der anschließenden Fahrt mit einer Luxusjacht werden sich die beiden ihrer Gefühle noch einmal ganz bewusst. Christian enthüllt: „Die Frau zieht mich einfach an.“ Nach einer gemeinsam verbrachten Nacht fällt die Trennung sichtlich schwer, doch der Bachelor muss weiter nach Schweden, wo Angelina schon auf ihn wartet: „Ich hab’s vermisst und genieße jeden einzelnen Kuss.“ Beim Lagerfeuer und im Whirlpool vor der romantischen Hütte in Lappland kommen sich die beiden sehr nahe: Christian fragt Angelina, ob sie mit ihm gemeinsam einschlafen wolle.

Tränen vor der siebten Nacht der Rosen

Am nächsten Morgen gibt es Tränen bei Angelina, und auch der Bachelor zeigt sich ratlos: „Es ist ein komplettes Durcheinander im Kopf und im Herzen.“ Doch zurück in Kapstadt geht es unweigerlich in die vorletzte Nacht der Rosen: Welche Kandidatinnen wird Christian für das große Finale auswählen?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.