Anzeige

“Club der roten Bänder” überzeugt mit Traumquoten!

Matthias Schweighöfer ist am Sonntag in "Friendship!" zu sehen. (Foto: Urs Mücke, pixelio.de)

Der Start der neuen VOX-Serie “Club der roten Bänder” hätte keinen besseren Start hinlegen können. Mit Traumquoten lief die erste eigenproduzierte Serie am gestrigen Montag an. Nach den Kritikern sind jetzt auch die Zuschauer begeistert.

Mit “Club der roten Bänder” wagt sich VOX mit der ersten eigens produzierten Serie in ein bisher fremdes Terrain. Doch schon am ersten Tag war die Serie ein Erfolg. Aus dem Stand heraus erreichte VOX mehr Zuschauer als ProSieben oder Sat 1. Für die Macher der Serie war es sicher spannend gewesen zu sehen, wie das Publikum auf den mutigen Schritt des Senders reagiert. Fernsehkritiker waren schon zuvor begeistert von der Serie gewesen, jetzt fing die Serie auch bei den Zuschauern gute Quoten ein. Mit 2,63 Millionen Zuschauern sicherte sich die Serie beim Gesamtpublikum einen sehr guten Marktanteil von 7,6 Prozent. Sogar die US-Serien, die auf ProSieben und Sat. 1 liefen, hatten weniger Zuschauer. Und jeder, der einmal in die Serie hinein klickte, der blieb auch daran hängen. Die direkt anschließende zweite Folge der Serie hatte mit 2,46 Millionen sogar noch mehr Zuschauer. Im Vergleich zur letzten Woche konnte VOX die Reichweite aus dem Stand heraus mehr als verdoppeln.

Den jungen Frauen gefiel die Serie am besten

Sogar bei den 14- bis 49-Jährigen hätte der Serienstart nicht besser laufen können. Von Beginn an waren 1,44 Millionen junge Zuschauer dabei. In der zweiten Folge steigerte sich die Zahl sogar auf 1,61 Millionen 14- bis 49-Jährige. Das bescherte dem Sender 13,6 Prozent Marktanteil. Nur “Bauer sucht Frau” und eine neue Folge von “The Big Bang Theory” waren zum Start in die neue Woche noch gefragter. Den größten Teil der Zuschauer von “Club der roten Bänder” bildeten übrigens die 14- bis 29-jährigen Frauen. Sie brachten es zu Marktanteilen von 22,9 Prozent in der ersten Folge und ganzen 25,2 Prozent in der zweiten Folge. Ob die Zuschauer auch in den kommenden Wochen am Ball bleiben werden, wird sich zeigen. Zumindest scheint das deutsche Publikum bereit zu sein, sich auf neue und ungewöhnliche Serien-Stoffe einzulassen. Für alle Fernsehmacher ist das sicherlich ein gutes Zeichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.