Anzeige

"Breaking Bad" trifft Elyas M'Barek

Bald zusammen mit Wotan Wilke Möhring in dem Thriller "Who am I" zu sehen: Elyas M´Barek. (Foto: Elyas MBarek Bang Showbiz)

Machen Elyas M´Barek und Wotan Wilke Möhring jetzt einen auf „Breaking Bad“? Gibt es ein deutsches Remake der US-Serie, die um die Welt geht? Die Antwort ist "Nein", obwohl das Foto, das von den beiden Schauspielern aufgetaucht ist, schon ziemlich danach aussieht. Sie sind am durchstarten: Wilke Möhring spielt mit im Tatort, während M´Bareks neue Komödie „Fack Ju Göhte“ gerade angelaufen ist.

Elyas M´Barek und Wotan Wilke Möhring sind die Aufsteiger des Deutschen Filmes schlechthin! Die beiden sind sowohl herausragende Schauspieler, als auch Publikumslieblinge der Extraklasse. Jetzt hat M´Barek die Medienwelt mit einem Post auf Twitter in Aufruhr versetzt. Er teilte ein Bild, auf dem er und Wilke-Möhring in Schutzanzügen zu sehen sind, wie sie gerade Chemikalien zusammenmischen. Die Aufnahme wirkt wie eine Szene aus dem amerikanischen Serienhit „Breaking Bad“. Der Schauspieler verstärkt diesen Eindruck noch, denn er schreibt zu seinem Bild: „Wir spielen Breaking Bad. #WhoAmI“

Elyas M´Barek in "Who am I"

Doch der Münchner und sein Kollege fabrizieren keineswegs ein deutsches Remake der Serie „Breaking Bad“. Sie sind viel zu beschäftigt mit ihrem neuen Thriller, bei dessen Produktion auch das Foto entstanden ist. „Who Am I“ heißt der Streifen, in dem die beiden Größen des deutschen Films aufeinandertreffen, das berichtet Ok!. In dem Film geht es um den jungen, einsamen Benjamin, der eigentlich nur in einer virtuellen Welt lebt. Er schließt sich einer Hacker – Guppe an, die eigentlich nur mit Spaßaktionen provozieren will, allerdings ändert sich das mit der Zeit und die anfänglich unschuldigen Spielereien eskalieren zu einem Kampf um das Leben und die Liebe. Der Film mit Elyas M´Barek und Wotan Wilke Möhring soll im kommenden Jahr in den Kinos laufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.