Anzeige

"Berlin - Tag und Nacht": Jessica verlässt die WG!

Die coole Clique von "Berlin - Tag und Nacht"! (Foto: RTL2 Presse)

Die Dramen im Alltag von „Berlin – Tag und Nacht“ nehmen kein Ende. Für neue Unruhe in der WG sorgt Partygirl Jessica, das erneut den Drogen verfallen ist, die offensichtlich aus ihrer turbulenten Vergangenheit nicht gelernt hat. Sie macht Schluss mit der WG und kehrt ihren Freunden den Rücken zu!

Erst im Juli 2014 kehrte die ausgeflippte und partyfreudige Jessica (Chameen Loca) zurück in die RTL2-Serie „Berlin – Tag und Nacht“. Doch seitdem sorgt sie, wie man es von ihr gewohnt ist, für reichlich Dramen und Chaos. Nach ihrer Rückkehr hat sie einen Platz in der berühmten WG in Berlin gefunden, doch ihre Drogeneskapaden sorgen dafür, dass sie auch dort immer mehr aneckt. Vor allem ihr großer Bruder Marcel versucht alles, um zu versuchen, dass Jessica wieder auf den rechten Weg kommt – und sorgt dafür, dass sie sich noch mehr von ihm entfernt.

Jessica sucht das Weite

Denn Jessica zieht einen Schlussstrich und will sich der ständigen Überwachung von Marcel entziehen. Also gibt es für sie nur einen Ausweg: Bye Bye WG! Bereits in der Folge, die nächste Woche Montag ausgestrahlt wird ("Fernsehserien.de" berichtet), erleben die Zuschauer Jessicas Abschied von der „Berlin – Tag und Nacht“-Kult-WG. Jessica sucht ein Zimmer in einer neuen WG und findet sogar ein tolles Angebot. Zu dumm: die Mitbewohnerin scheint nicht mit Jessica als neue Zimmernachbarin einverstanden zu sein. Wie es Jessica nach dieser erneuten Pleite geht, erfahrt ihr nächste Woche auf RTL2.
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.