Anzeige

Benedict Cumberbatch: So sexy kann Literatur sein

Benedict Cumberbatch schlüpft in die verschiedensten Rollen. (Foto: touchedmuch flickr CC BY 2.0(6))

Benedict Cumberbatch ist einer der begnadetsten Schauspieler unserer Zeit, der die verschiedensten Rollen problemlos meistert. Außerdem ist der 39-Jährige ein wirklich attraktives Bindeglied zur klassischen Literatur…

Egal, ob als Drache Smaug oder Nekromand in den “Hobbit”-Filmen, ob als Detektiv “Sherlock” oder als Mathematiker Alan Turing - Benedict Cumberbatch macht einfach immer eine gute Figur. Der 39-Jährige hat es heute an die Spitze Hollywoods geschafft und ist einer der begehrtesten Schauspieler unserer Zeit. Doch auch auf der Theaterbühne macht der junge Vater eine gute Figur - und zeigt uns, dass sich “sexy” und “klassische Literatur” nicht unbedingt ausschließen müssen.

Von Shakespeare zu Franz Kafka

Momentan steht Benedict Cumberbatch im Theaterstück “Hamlet” von William Shakespeare auf der Bühne - doch seine ersten Schritte im Darsteller-Business hat der Schauspieler als 12-Jähriger in einer Aufführung von Shakespeares “Sommernachtstraum” gehabt. Damals verkörperte er die Feenkönigin Titania. Auch die Geschichte um Detektiv Sherlock Watson hat Cumberbatch neu aufleben lassen - als moderner “Sherlock” feiert der 39-Jährige große Erfolge. Und sind wir ehrlich, der Brite macht uns sogar Franz Kafka, der uns alle durch unsere Schulzeit verfolgt hat, schmackhaft: Wenn der Darsteller “Die Metamorphose” liest, kann man gar nicht anders, als zuhören. Und so bringt uns einer der begnadetsten Schauspieler mal eben das näher, was unsere Lehrer in den meisten fällen nicht geschafft haben...
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.