Bekommt Honey Boo Boo eine neue Show?

Die meisten kennen Alana Thompson nur unter ihrem Pseudonym Honey Boo Boo. Damit wurde sie bei der amerikanischen Ausgabe von „Toddlers und Tiaras“ bekannt. Im Jahr 2012 bekam sie dann ihre eigene Reality-Soap, die bis letzten Herbst im Fernsehen lief. Wie es jetzt mit ihr weitergeht, erfahrt Ihr hier.

Inzwischen hat Alana Thompson alias Honey Boo Boo schon 1,1 Millionen Likes auf ihrer Facebook-Seite. Damit ist sie wohl eines der bekanntesten Kindermodels aus der Serie „Toddlers und Tiaras“. Von 2012 bis letzten Herbst hatte sie sogar ihre eigene Reality-Soap „Here comes Honey Boo Boo“. Doch jetzt will sich die Familie um Alana laut "wetpaint" nach einer anderen Möglichkeit umsehen, Geld zu machen – und das ausgerechnet in Los Angeles. Dazu wollen sie Alana’s Gesangskarriere weiter pushen.

TLC bringt die Familie vor Gericht

Um die Karriere ihrer Modeltochter in Gang zu bringen, haben die Eltern von Alana mit dem Sender TLC einen Vertrag abgeschlossen, der noch bis Mai 2015 gilt. Also kann die Familie davor noch keine anderen Verträge schließen. Doch genau das haben sie vor. Das könnte jedoch böse ausgehen, denn TLC hätte dann das Recht, die Familie zu verklagen. Immerhin hat der Sender sowohl für die Versicherung der Familie als auch die letzte Staffel der Reality-Soap bezahlt, obwohl diese nicht einmal ausgestrahlt wurde. Aus diesem Grund wird Honey Boo Boo wohl frühestens ab Mai wieder im Fernsehen zu sehen sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.