Anzeige

Adoption: Ashton Kutcher und Mila Kunis bekommen Nachwuchs

Die Liebe zwischen dem jungen Schauspielerpaar Ashton Kutcher und Mila Kunis scheint die nächste Stufe erreicht zu haben. Die Fragen nach Nachwuchs der beiden scheint vorerst beantwortet zu sein. Denn Kutcher und Kunis haben sich für eine Adoption entschieden. Ein Hund soll das Liebesglück komplett machen.

Wirklich nur Freunde?
Offiziell dementieren Mila Kunis und Ashton Kutcher ihre Beziehung noch. Auch wenn man die beiden mittlerweile immer häufiger zusammen sieht und sie sogar in Anwesenheit von Kunis’ Eltern ein Baseballspiel besuchten, wird Liebe ausgeklammert. Sie seien nur sehr gut befreundet, heißt es von beiden Seiten. Tatsächlich kennen sich die Schauspieler schon seit 1998, als ihre Karriere in der US-Sitcom „Die wilden Siebziger“ anfing. Die innigen Blicke und gemeinsame Urlaube sprechen hingegen eine andere Sprache. Ein Insider verriet jetzt, dass Kunis und Kutcher über die Adoption eines Hundes nachdenken.

Ein Vierbeiner für das Schauspieler-Paar
„Mila und Ashton haben sich Tierheime angesehen, um nach einem herrenlosen Hund, der ein liebevolles Zuhause braucht, zu suchen“, zitiert ok-magazin.de die Quelle. Dabei sollen sie vor allem nach einem großen Hund Ausschau gehalten haben, bevorzugt einem Golden Retriever oder einen Labrador. Sind Kunis und Kutcher wirklich nur Freude? Eine gemeinsame Hundeadoption scheint dagegen zu sprechen. Vielmehr scheint der zukünftige Vierbeiner der Schauspieler noch als Baby-Ersatz zu fungieren. Bevor die Romanze zwischen den „Die wilden Siebziger“-Stars richtig beginnen kann, steht sowieso die offizielle Scheidung zwischen Kutcher und seiner Ex-Frau Demi Moore an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.