Anzeige

Abgesetzt: VOX nimmt „Familie Kratz“ aus dem Programm

Katze statt Würstchen: Nach schlechten Quoten setzt VOX die Dokusoap „Familie Kratz – Jetzt geht’s um die Wurst“ vorzeitig ab. Neue Folgen aus dem Leben der Kult-Blondine Daniela Katzenberger kommen dafür früher zurück ins Programm.

Kein Erfolg für die Würstchenfamilie
Mit diesem Flop hatte VOX wohl nicht gerechnet. Bisher bewies der Sender ein Händchen für Dokusoaps, darunter Erfolgsformate wie „Goodbye Deutschland“. Ähnlich gute Quoten erhoffte man sich wohl auch für „Familie Kratz – Jetzt geht’s um die Wurst“, in der Katzenberger-Freundin Rebecca Kratz im Mittelpunkt steht. Doch die Zuschauer zeigten sich nicht interessiert an der Familie, die auf Spanien eine Würstchenbuden-Kette besitzen. Die Quoten für die beiden ersten Folgen fielen schlecht aus. Bei der zweiten Folge waren gerade einmal fünf Prozent Marktanteil der Zielgruppe vor den Bildschirmen. VOX reagiert darauf schnell.

Neue Folgen von "Natürlich blond"
Nach der dritten Folge wird „Familie Kratz“ aus dem Programm genommen. „Die Zuschauer haben das neue Format am Dienstagabend leider nicht so angenommen wie wir es uns gewünscht hätten“, sagte VOX gegenüber dwdl.de. Während das eine Format geht, kommt das andere zurück. „Familie Kratz“ wird durch neue Folgen von „Daniela Katzenberger – natürlich blond!“ ersetzt. Diese laufen ab dem 18. September jeden Dienstag um 20.15 Uhr auf VOX. Ob und wann die restlichen Folgen von der Dokusoap um die Kratz-Familie gezeigt werden, ist bisher nicht bekannt.
0
1 Kommentar
Lorenz
Lorenz | 24.09.2012 | 15:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.