Anzeige

50 Shades of Grey: Gibt es dank Hollywood nur Blümchensex?

Die größte Sorge vieler 50 Shades of Grey Fans sieht wohl so aus: Hollywood verfilmt zwar die heiße Sado Maso Liebesgeschichte zwischen Christian Grey und Anastasia Steele, aber vermutlich in einer Blümchen-Version. Denn wenn es nach den aktuellen Trends im amerikanischen Kino geht, gibt es statt Handschellen-Spielchen eher nur Blümchensex in den 50 Shades of Grey Filmen. Müssen Fans sich also ernsthaft sorgen?

BH Leine
Wie heiß wird es bei der Shades of Grey
Verflimung? (Bild:Peter Kuehn pixelio)
Die Bücher wurden in kürzester Zeit zu Weltbestsellern und jetzt soll die 50 Shades of Grey Trilogie auch noch verfilmt werden. Ingesamt war der große Erfolg von Autorin E.L. James aber eher eine Überraschung. Denn die Büchern, die sich mit Sado Maso beschäftigen und in denen es mehr als heiß her geht, waren ausgerechnet in den sonst so prüden USA ein Hit. Doch fällt dieser Verklemmtheit jetzt etwa auch die Verfilmung von 50 Shades of Grey zum Opfer? Denn während Fans vorfreudig über die Besetzung der Hauptrollen spekulieren, haben viele vor allem vor einem Angst: Dass der Shades of Grey Film zu zahm werden könnte. Und betrachtet man die letzten Entwicklungen in Hollywood sind die Sorgen gar nicht mal so unberechtigt.

Von wegen „Sex Sells“

Denn Film-Experten bestätigten jetzt, dass Hollywood immer mehr auf Special-Effects und 3D-Technik und immer weniger auf heiße Szenen a la Sharon Stones Beine-Spreizer in „Basic Instinct“ setzt. Angeblich sei die romantische Sex-Szene zwischen Rose und Jack in „Titanic“ sogar die letzte ihrer Art in einem großen Blockbuster gewesen. Denn wenn ein Film als sexuell explizit gekennzeichnet werde, würde sich das an den Kinokassen einfach nicht mehr rechnen. „Sex Sells“ gilt angeblich nicht mehr in Hollywood. Bei den 50 Shades of Grey Büchern aber dafür schon. Es bleibt also mehr als spannend, wie die Drehbuchautoren aus der pikanten Vorlage einen Film machen, der sowohl Hollywood als auch den Fans Genüge tut. Denn Blümchensex mag ja noch nicht mal Christian Grey!

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:
50 Shades of Grey: Filmstart im Sommer - Neue Besetzung für die weibliche Hauptrolle?
50 Shades of Grey: Geheime Liste der Darsteller aufgetaucht?
50 Shades of Grey: Haben Ian Somerhalder und Matt Bomer doch keine Chance Christian Grey zu spielen?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.