Anzeige

50 Shades of Grey: Deutschland will Til Schweiger als Christian Grey

Fesselspiele, Sex und viel Leidenschaft. Der Erotik-Roman „50 Shades of Grey“ von E.L. James wurde zum überraschenden Erfolgshit. Immer mehr weibliche Leser griffen zu dem Buch über den exzentrischen Christian Grey und seiner Gespielin. Doch die Hauptrollen in der Verfilmung sind bisher noch nicht vergeben. Deutschland hat abgestimmt, wer im Film zu sehen sein sollte. Eine Überraschung: Til Schweiger ist dabei!

Nuscheln kann ja offensichtlich so erotisch sein! Anders lässt es sich wohl nicht erklären, dass sich Til Schweiger auf einer Liste von Schauspielern befindet, wo man eher amerikanische Sunnyboys erwartet hätte. Denn: Nächstes Jahr soll die Verfilmung des Erotik-Romans „50 Shades of Grey“ von E.L. James in die Kinos kommen. Bisher fehlen jedoch die Darsteller für die begehrten Rollen von Christian Grey und seiner jungen Sex-Sklavin Anastasia Steele. Eine Marktforschungsstudie hat sich in Deutschland umgehört, wer für die Rollen passt. Und dabei fiel ausgerechnet der Name von „Tatort“-Nuschler Schweiger.

"50 Shades of Genuschel"?

Mit „Einohrhase“ & Co hat Til Schweiger offensichtlich einen bleibenden, positiven Eindruck bei den Deutschen hinterlassen. Denn statt sich, wie viele Amerikaner, den „Vampire Diaries“-Star Ian Somerhalder als Christian Grey zu wünschen, wollen sie Schweiger. Aber ist das wirklich sexy? Ein Deutscher, der einem Sexbefehle zunuschelt? Sieht ganz danach aus, als könnten sich viele mit der Vorstellung anfreunden. Somerhalder, Bradley Cooper („Silver Linings Playbook“) oder Matt Bomer („White Collar“) konnten Schweiger nicht das Wasser reichen. Für die weibliche Hauptrolle von Ana Steele wünschen sich die Deutschen Emma Watson („Harry Potter“), gefolgt von Alexis Bledel („Gilmore Girls“). Zwei Favoritinnen, die auch in Amerika für die Rolle gewünscht werden. Nur dort wird man mit dem deutschen Wunsch nach Schweiger wohl eher weniger anfangen können.

Handschellen
Handschellen (Bild:Andreas Herrmann pixelio)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.