Anzeige

50 Shades of Grey: Darum ist Dakota Johnson perfekt für die Rolle der Ana Steele

Dakota Johnson hat die weibliche Hauptrolle in "50 Shades of Grey" übernommen. (Foto: zennie62/flickr, CC BY-ND 2.0)

Mit der Besetzung von Dakota Johnson als Ana Steele ist den Machern von „50 Shades of Grey“ ein echter Glücksgriff gelungen: Sie ist einfach perfekt für dese Rolle! Welche Eigenschaften zeichnen sie dabei besonders aus?

Die Fans waren begeistert, als verkündet wurde, dass Dakota Johnson die Ana Steele in der sehnlich erwarteten Literaturverfilmung „50 Shades of Grey“ verkörpern wird. Denn die Rolle ist anspruchsvoll und weist so einige Besonderheiten auf – es ist eben doch eher speziell, bei einem solch erotischen Film mitzuwirken. Doch Dakota ist bestens vorbereitet – denn verklemmt ist die schöne 24-jährige schon mal nicht!

Sie schämt sich nicht vor erotischen Szenen

Die Tochter von Melanie Griffith und Don Johnson zeigt sich sogar äußerst aufgeschlossen. Nach einem Fotoshoot für „Elle“, der ungeahnt sexy geriet, gab die schöne Schauspielerin zu Protokoll, dass sie mit Schamgefühlen noch nie zu kämpfen gehabt habe: „Ich hab mit gar nichts ein Problem. Um ehrlich zu sein habe ich keine Scham!“ Dementsprechend findet sie auch nicht, dass die Sexszenen im Film das Spektakulärste sind: „Beim Lesen des Buches habe ich mehr dafür interessiert, wie die Protagonisten sich gegenseitig emotional demontieren.“ Hört sich ganz so an, als ob Dakota tatsächlich die perfekte Wahl für die Rolle der Ana ist!
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.