Anzeige

Wildbret zum Fest, Nur aus der Region Hessen!

Wann? 04.12.2010

Wo? Marktstrasse , 35279 Neustadt DEauf Karte anzeigen
Rehrücken angerichtet. Wild aus der Region! (Foto: djv - 2010 lg)
Neustadt: Marktstrasse | Weihnachtsduft liegt in der Luft! Jetzt den Festtagsbraten sichern
Besondere Weihnachten dank edlem Wildbret
Wild ist immer etwas Besonderes und ideal als Festtagsschmaus. Daher ist die Nachfrage gerade vor den Feiertagen oft so groß, dass es zu Engpässen kommen kann. Deshalb frühzeitig den Weihnachtsbraten sichern. Wild lässt sich gut einfrieren und kann schon rechtzeitig vor den Festtagen in der Kühltruhe gelagert werden.
Nachdem die Jungenaufzucht beendet ist, herrscht in Feld und Flur nun Erntezeit. Von Oktober bis Januar dauert die Hauptjagdsaison für Rehe und Wildschweine. Zurzeit gibt es die Wildarten noch reichlich und zu entsprechend günstigen Preisen, teilte Peter Glinski, Pressesprecher und Vorsitzender der Hegegemeinschaft Marburg III.-Ostkreis -mit. Wer jetzt frisches Wildbret aus heimischen Revieren kaufen möchte, kann sich direkt an einen Jäger vor Ort wenden. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit beim Forstamt in Kirchhain aber auch bei allen Revierförstereinen, die helfen gerne weiter. Hierbei steht das Logo “Wild aus der Region” mit dem springenden Rehbock für ein hochwertiges Naturprodukt aus heimischen Revieren.
Kurze Wege und ein Jäger, der mit seinem guten Namen und Sachverstand für eine ausgezeichnete Qualität steht, unterscheiden “Wild aus der Region”-Produkte von anonymer Importware aus dem Osten und Übersee. Nur wirklich freilebendes Wild kann sich natürlich und ausgewogen ernähren. Und das schmeckt man einfach, Die Suche nach dem Jäger vor Ort, der frisches Wild im Angebot hat, ist kein Problem.
Was ist eigentlich Wildbret? Als Wildbret wir das Fleisch von frei lebenden Tieren bezeichnet, die dem deutschen Jagdrecht unterliegen. Für jede Wildart gibt es gesetzlich festgelegte Jagdzeiten und Schonzeiten. Wildfleisch ist arm an Fett und reich an Eiweißen, Mineralstoffen und Vitaminen. Es enthält ungesättigte Omega-3-Fettsäuren, die der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann.
Sowohl Hirsch- als auch Rehfleisch können problemlos tiefgekühlt werden. Frisches Fleisch sollte man etwas nachreifen, tiefgekühltes Fleisch langsam im Kühlschrank auftauen lassen.
Wildschweinfleisch ist fetter als Hirsch oder Reh. Fleisch junger Tiere eignet sich vorzüglich zum Schmoren und Braten und bleibt dabei sehr saftig. Stücke vom Wildschwein sollten vor dem Essen immer ganz durchgebraten werden, um eventuelle Keime zu zerstören. Wildschweinfleisch ist sehr aromatisch. Wildschweine können Trichinenträger sein, deshalb unterliegt ihr Fleisch der Trichinenschau, die durch einen Veterinär oder einen zur Probenentnahme Berechtigten vorgenommen wird, bevor das Fleisch zum Verzehr oder in den Handel gelangt.
Denn längst sind es nicht mehr nur die Feinschmecker, die Wildfleisch wegen seines niedrigen Fett- und hohen Vitamingehaltes schätzen. Immer mehr Menschen achten auf hohe Qualität, wenn es um ihre Ernährung geht – ihrer Gesundheit und der Umwelt zuliebe. Hinzu kommt, dass der Mythos der schwierigen Zubereitung längst widerlegt ist. Fleisch von Wildtieren kann genauso zubereitet werden, wie von Schlachtvieh.
Am kommenden Samstag, auf dem Nikolausmarkt in Neustadt sind wir Neustädter Jäger mit unserem Stand Wildbratwurst wieder dabei. Wir helfen Ihnen gerne, fragen Sie uns! Ab 16 Uhr werden an unserem Stand auch eine Jagdhornbläsergruppe auftreten, außerdem gibt es eine Überraschung dort zu sehen. Informationsmaterial über Wild und Jagd ist wie immer vorhanden. Herzlich Eingeladen. Peter Glinski 11.2010
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.